Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "E. Bauers Sammelsurium der unsterblichen Sterblichen Töchter und Söhne der Stadt", Stückentwicklung von Jan Neumann im Schauspiel Stuttgart Uraufführung: "E. Bauers Sammelsurium der unsterblichen Sterblichen Töchter...Uraufführung: "E. Bauers...

Uraufführung: "E. Bauers Sammelsurium der unsterblichen Sterblichen Töchter und Söhne der Stadt", Stückentwicklung von Jan Neumann im Schauspiel Stuttgart

Premiere 20.01.2017, 20:00 Uhr im Kammertheater. -----

Der Cannstatter Schuster Salomon Idler stürzte Mitte des 17. Jahrhunderts bei seinem ersten und letzten Flugversuch mit zwei selbst konstruierten Flügeln in eine Holzbrücke, die sofort einstürzte. Vier Hühner fanden den Tod. Der Schuster überlebte, riss sich wütend seine Flügel vom Leib und betätigte sich fortan lieber als Poet und Schauspieler.

Vom fliegenden Schuster und Luftfahrtpionieren, von nationalsozialistischen Prähistorikern über den Verfasser der Einführung in die Katalogkunde hin zum Erfinder der Fliegenklatsche, von Silhouetteuren zu berühmten Kunsterzgießern und Giftgasentwicklern hin zum Gründer des Zentralblattes für Gynäkologie oder dem Erfinder der Reformunterwäsche: Stuttgarts Geschichte ist voll von berühmten Persönlichkeiten – die heute keiner mehr kennt.

 

Hinzu kommt die Masse an Menschen, die nichts hervorbrachten, was sie überlebte – die absolut Unbekannten und Vergessenen – die doch eines gemeinsam haben mit den Berühmten: Auch sie sind Töchter und Söhne der Stadt. Jan Neumann und das Ensemble suchen in den Archiven nach Spuren, die die Bekannten und die ewig Unbekannten in den hintersten Ecken des kollektiven Gedächtnisses hinterlassen haben.

 

Regie: Jan Neumann

Bühne: Dorothee Curio

Kostüme: Nini von Selzam

Musik: Thomas Osterhoff

Dramaturgie: Carmen Wolfram

 

Besetzung:

Boris Burgstaller, Manuel Harder, Mark Ortel*, Lea Ruckpaul, Susanne Schieffer, Birgit Unterweger

 

Sa., 21.01.2017

20:00 Uhr

Kammertheater

 

Mi., 25.01.2017

20:00 Uhr

Kammertheater

 

Fr., 27.01.2017

20:00 Uhr

Kammertheater

 

Mo., 30.01.2017

20:00 Uhr

Kammertheater

 

Di., 31.01.2017

20:00 Uhr

Kammertheater

 

Do., 02.02.2017

20:00 Uhr

Kammertheater

 

Mo., 06.02.2017

20:00 Uhr

Kammertheater

 

Di., 07.02.2017

20:00 Uhr

Kammertheater

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑