Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung - Komischen Oper Berlin: Die Schneekönigin ...Märchenoper von Pierangelo ValtinoniUraufführung - Komischen Oper Berlin: Die Schneekönigin ...Märchenoper von...Uraufführung - Komischen...

Uraufführung - Komischen Oper Berlin: Die Schneekönigin ...Märchenoper von Pierangelo Valtinoni

Premiere 24.10.2010, 16:00 Uhr

 

Ganz hoch im Norden, so nördlich, dass man nur noch nach Süden gehen kann, steht ein zauberhaftes Schloss. Hier wohnt die geheimnisvolle Schneekönigin, deren kalte Schönheit viele Menschen zu verzaubern vermag.

Doch wer in ihr Reich geht, bleibt dort gefangen und erstarrt nach und nach zu Eis. So geht es auch dem kleinen Kay: Fasziniert von der Geometrie der Schneeflocken und Eiskristalle folgt er der Spur ihrer geheimnisvollen Herrin und bleibt verschwunden. Seine beste Freundin, Gerda, macht sich auf die Suche. Auf ihrer langen Reise voller Gefahren begegnet sie einem sprechenden Fluss, frechen Vögeln, einer gar nicht so wilden Räubertochter, einem Rentier und vielen anderen seltsamen Wesen, die ihr Mut machen und ihr helfen, bis sie schließlich den glitzernden Eispalast erreicht und ihren Freund aus der kalten Umklammerung retten kann …

 

Hans Christian Andersen schuf das Märchen von der Schneekönigin, das von der ewigen Sehnsucht nach der Ferne und der unüberwindlichen Kraft wahrhaftiger menschlicher Zuneigung erzählt. Auf der Grundlage dieser Geschichte hat Pierangelo Valtinoni, dessen Pinocchio zu den beliebtesten Kinderproduktionen unseres Hauses gehörte, eine neue Oper komponiert, die den komischen und traurigen Episoden ganz in der Tradition der lyrischen italienischen Oper Klang verleiht.

 

Der kleine Kay war blau vor Kälte, ja fast schwarz, aber er merkte es doch nicht, denn sein Herz glich einem Eisklumpen.

Hans Christian Andersen, Die Schneekönigin

 

Libretto von Paolo Madron

Deutsche Textfassung von Frank Harders-Wuthenow und Werner Hintze

Auftragswerk der Komischen Oper Berlin

 

ab 6 Jahren

 

* Musikalische Leitung ... Aurélien Bello

* Inszenierung ... Anisha Bondy

* Bühnenbild ... Henrik Ahr

* Kostüme ... Miriam Draxl, Cristina Nyffeler

* Choreographie ... Suzann Bolick

* Dramaturgie ... Werner Hintze

* Kinderchor ... Jane Richter, Christoph Rosiny

* Licht ... Franck Evin

* Kinderchor ... Kinderchor Komische Oper Berlin

 

* Gerda ... Anna Borchers

* Kay ... Matthias Siddhartha Otto

* Die Großmutter / Frau Rabe ... Caren van Oijen

* Die Blumenfrau / Die Frau aus Lappland ... Elisabeth Starzinger

* Herr Rabe ... Mirko Janiska

* Das Rentier ... Carsten Sabrowski

* Die Schneekönigin ... Anastasia Melnik

* Kinderchor der Komischen Oper Berlin

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑