Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "La Signora Doria" – Kriminaloper mit Musik von Giacomo Puccini - Volkstheater RostockUraufführung: "La Signora Doria" – Kriminaloper mit Musik von Giacomo Puccini...Uraufführung: "La...

Uraufführung: "La Signora Doria" – Kriminaloper mit Musik von Giacomo Puccini - Volkstheater Rostock

Premiere 10.06.2017, 19 30 Halle 207. -----

Ein alter Kriminalfall lässt die Kommissare Sigrid Hansen und Oskar Kowalewski einfach nicht los: Im Jahr 1909 passiert im Hause des Komponisten Giacomo Puccini Schlimmes. Doria, ein dort angestelltes Dienstmädchen, gerät in den Verdacht, seine Geliebte zu sein.

Daraufhin nimmt sie Gift. Und Puccinis Gattin, im Zuge des Selbstmords der üblen Nachrede angeklagt, entgeht einer Gefängnisstrafe durch die Zahlung von Geldern.

 

Einer der größten Gesellschaftsskandale Italiens zu Beginn des 20. Jahrhunderts sorgt auch noch heute für zündenden Stoff: Was geschah wirklich? Traf Puccini in diesem Fall gar keine Schuld? Und gab es noch weitere Tote?

 

Als Undercover-Figur begegnet die ermittelnde Kommissarin Hansen sowohl dem charismatischen Künstler, wie seiner eifersüchtigen Ehefrau als auch einem romantischen Mädchen – bis plötzlich Wirklichkeit und Illusion miteinander verschmelzen.

 

Nach Motiven des Romans „Der Fall Doria“ von Sophie Mott / Textfassung von Rainer Holzapfel /

 

Musikalische Leitung Manfred Hermann Lehner

Inszenierung Rainer Holzapfel

Bühne Olaf Grambow

Kostüme Franziska Just

Choreinstudierung Joseph Feigl

 

Sigrid Hansen, Kommissarin Renate Krößner

Oskar Kowalewski, Kommissa rPaul Lücke

Puccini James J. Kee

Elvira, seine Ehefrau Anna-Maria Kalesidis

Doria, Dienstmädchen Jamila Raimbekova

Opernsänger Chulhyun Kim, Michael Schultz

Opernsänger / N. Gemignani Kosma Ranuer

Opernsänger / Arz tGrzegorz Sobczak

Dienstmädchen Nils Pille, Any dos Santos Lima, Christian Lang, André Trautmann

Opernchor des Volkstheaters, Norddeutsche Philharmonie Rostock

 

Weitere Termine:

16.06.2017/19:30

23.06.2017/19:30

30.06.2017/19:30

07.07.2017/19:30Karten kaufen

09.07.2017/18:00Karten kaufen

14.07.2017/19:30Karten kaufen

16.07.2017/15:00Karten kaufen

20.07.2017/19:30Karten kaufen

22.07.2017/19:30

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑