Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Omma Superstar" von Gunther Beth, Folker Bohnet im Contra-Kreis-Theater BonnUraufführung: "Omma Superstar" von Gunther Beth, Folker Bohnet im...Uraufführung: "Omma...

Uraufführung: "Omma Superstar" von Gunther Beth, Folker Bohnet im Contra-Kreis-Theater Bonn

vom 17.01.2013 bis 17.03.2013. -----

Nach jahrelanger Funkstille steht Meta Winter, ein temperamentvolles Golden Girl von 69, plötzlich bei ihrer Tochter Sandy auf der Matte, um „endlich mal wieder nach dem Rechten zu sehen.“

Die Wiedersehensfreude bei Sandy hält sich in Grenzen, umso begeisterter sind Enkel Stefan und Schwiegersohn Artur von der charismatischen „Omma“. Um die Familie jedoch nicht zu spalten, will Meta sich bald wieder französisch verabschieden - da ereilt sie die Nachricht, dass sie aufgrund eines Laien-Castings für eine neue Telenovela engagiert werden soll. Davon hat sie ihr Leben lang geträumt - und genau das hat Sandy gerade noch gefehlt, denn nun flippen Artur und Stefan völlig aus, ein dreister Boulevard-Reporter und ein makabrer Schauspiellehrer verschärfen die Situation. Am Drehort jedoch bricht für Meta die Welt zusammen, denn sie erfährt, dass sie eine ganz normale Großmutter spielen muss, also genau jene Rolle, der sie ihr ganzes Leben erfolgreich entflohen ist. Auf einmal wird ihr schmerzlich klar, was sie im wahren Leben alles geschwänzt hat. Ach, wenn sie doch alles wieder gut machen könnte ...

 

Keine Angst, sie kann! Und so gelingt es ihr, nicht nur Karriere als Soap-Ikone zu machen, sondern vor allem als Mensch.

 

Darsteller:

Grit Boettcher, Nicole Belstler-Boettcher, Rolf Berg, Frank Büssing, Werner Michael Dammann, Claus Thull-Emden

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑