Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: STAATSMÄNNER - Shakespeare-Collage zu Politik, Macht und Moral im Land - neuebuehnevillach Uraufführung: STAATSMÄNNER - Shakespeare-Collage zu Politik, Macht und Moral...Uraufführung:...

Uraufführung: STAATSMÄNNER - Shakespeare-Collage zu Politik, Macht und Moral im Land - neuebuehnevillach

Premiere 22.02.2013, 20.00 Uhr. -----

Shakespeares Herrscher-Figuren sind machthungrig, zynisch, korrupt und ihre Existenz endet mitunter auch tragisch. Könige wie Shakespeares Richard III verwendet Gerhard Fresacher nun um einen sehr heutigen Theaterabend über aktuelle Vorgänge und die nicht immer offensichtlichen Machenschaften in der Politik anzusprechen.

Ein Thema, mit dem wir in der letzten Zeit gehäuft konfrontiert wurden und das gerade zum Zeitpunkt der Landtagswahl in Kärnten brisant ist...

 

Regie, Buch, Ausstattung: Gerhard Fresacher

 

Mit Gernot Piff, Tamara Stern, Heinz Weixelbraun, Angela Ahlheim, Martin Geisler, Daniela Graf, Mario Linder, Greta Lindermuth, Marie Luise Neuschitzer, Isabella Weitz und Bernhard Krieber

 

Weitere Termine: 23.02.; 26.02. bis 02.03.; 05.03. bis 09.03.; 12.03 bis 16.03. und 19.03. bis 23.03.2013 (Derniere)

 

Schultermine: Mi 06.03. und 13.3.2013 jeweils 10.00 Uhr

 

Reservierung und Verkauf

Villacher Kartenbüro, Freihausgasse 3, 9500 Villach

Mo bis Fr von 9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr

Sa von 9.00 bis 12.00 Uhr, Telefon: 04242 / 27 3 41 oder

Elektronische Kartenreservierung unter www.neuebuehnevillach.at

An allen Vorverkaufsstellen von Ö-Ticket und über die Kleine Zeitung Tickets-Hotline

oder 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse des Spielortes Tel. 0681/11659527, Büro: Hauptplatz 10, 9500 Villach, Tel. 04242/287164,

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑