Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
URAUFFÜHRUNG: STUNDE NULL Vol. I-III im Schauspiel EssenURAUFFÜHRUNG: STUNDE NULL Vol. I-III im Schauspiel EssenURAUFFÜHRUNG: STUNDE...

URAUFFÜHRUNG: STUNDE NULL Vol. I-III im Schauspiel Essen

Ein Stück über Einwanderer von Nuran David Calis

Premiere 8. Mai 2008 in der Casa

 

Deutschland in den 50er-Jahren: Die Wirtschaft boomt, es herrscht nahezu Vollbeschäftigung. Um den Aufschwung anzukurbeln, schließt die Bundesregierung Anwerbeabkommen für Arbeitskräfte u. a. mit Italien und der Türkei ab.

Der jungen BRD schlägt eine zweite Stunde Null, es folgt eine Zeit der Einwanderung, die die Zusammensetzung der Gesellschaft nachhaltig verändern soll. Der Autor und Regisseur Nuran David Calis hat sich auf Spurensuche begeben und seine Eindrücke aus den Begegnungen mit den Gästen von damals und ihren Nachkommen zu einem Theaterstück über drei Generationen verdichtet.

 

Silvio und Toni brechen 1955 aus Neapel auf, um in Deutschland Geld zu verdienen. Silvio geht ins Bergwerk nach Essen und Toni in eine Gießerei nach Köln. Lange wollen sie nicht bleiben und alle zwei Wochen zurück nach Italien, zu ihren Freundinnen… 1969 auf einem Hügel bei Istanbul verabschiedet sich Ayse von ihrer großen Liebe Hassan, denn ihre Mutter und sie folgen dem Vater nach Deutschland. Ayse träumt von einem eigenen Goldschmiedladen und will Hassan später nachholen. Erst dreißig Jahre später treffen sie sich auf dem Hügel wieder. Beide sind über vierzig und haben Familien… Essen Katernberg – heute. Karim ist in Deutschland aufgewachsen. Er hat Jura studiert, findet aber keinen Job. – Wer lässt sich schon von einem Iraner vor Gericht vertreten? – Karim sehnt sich nach einem Neuanfang in Hamadan, dem Heimatort seiner Familie, wo er selbst noch nie war…

 

MIT PETER BECKER / THERESE DÜRRENBERGER / OMAR EL-SAEIDI / RALF HARSTER / LAURA SUNDERMANN / REZO TSCHCHIKWISCHWILI / JUDITH VAN DER WERFF

 

REGIE NURAN DAVID CALIS / BÜHNE IRINA SCHICKETANZ / KOSTÜME SILKE REKORT / MUSIK VIVAN BHATTI / VIDEO KARNIK GREGORIAN / DRAMATURGIE THOMAS LAUE / LUCIE ORTMANN

 

EINE PRODUKTION VON SCHAUSPIEL KÖLN UND SCHAUSPIEL ESSEN

(Premiere Köln 29. April 2008 um 19.30 Uhr in der Halle Kalk)

 

In Zusammenarbeit mit dem Theater Duisburg (Duisburger Akzente)

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑