Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "The Road to Santiago" von Bettina Zobel, Schauspiel und Kinder- und Jugendtheater DortmundUraufführung: "The Road to Santiago" von Bettina Zobel, Schauspiel und...Uraufführung: "The Road...

Uraufführung: "The Road to Santiago" von Bettina Zobel, Schauspiel und Kinder- und Jugendtheater Dortmund

Premiere: 15. März, 20 Uhr im KJT in der Sckellstraße. -----

Eine Frau macht sich auf den Weg. Laufen, nur laufen. Jeden Tag zwanzig Kilometer oder mehr. Drei Monate lang. Oder vier? Aber ob sie das auch schaffen würde? Den schweren Rucksack tragen. Durch Frankreich über die Pyrenäen nach Spanien. Was für Leute man da wohl trifft? Soll sie ein Zelt mitnehmen? Und wenn es regnet?

Und wenn sie sich verlaufen sollte, so ganz allein in den Bergen oder im Wald – was dann? Je länger die Frau unterwegs ist, desto mehr begegnet sie nicht nur anderen Pilgern, sondern auch sich selbst. Denn, so gut sie sich auch vorbereitet hat auf diesen Weg, da ist etwas, das hat sie vergessen… Ein Stück über das Abenteuer, mit sich selbst unterwegs zu sein.

 

ab 14 Jahren

 

Regie: Brigitte Mounier

Musik: Jürgen Jaeger

Kostüm: Christiane Klocke

Choreografie: Catharina Gadelha

Dramaturgie: Ilona Seippel-Schipper

Regieassistenz: Kathrin Leneke

 

Mit: Bettina Zobel

 

Koproduktion KJT Dortmund und Compagnie des Mers du Nord, Grande-Synthe

 

Weitere Termine: 22., 23., 29. März 2014

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑