Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Vorfall in Kwangju" von Eunsun Lee, Semperoper DresdenUraufführung: "Vorfall in Kwangju" von Eunsun Lee, Semperoper DresdenUraufführung: "Vorfall...

Uraufführung: "Vorfall in Kwangju" von Eunsun Lee, Semperoper Dresden

Premiere am 11. April 2008 um 20 Uhr, semper kleine szene

 

Koreanisches Maskentheater und europäische Musik zu einem koreanischen Theaterstück, das einen authentischen Kriminalfall aus den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts thematisiert.

Die menschlich ergreifende Handlung um eine südkoreanische Familie, die ihren mühsam erworbenen Besitz vor dem Zugriff der Stadtverwaltung retten will, dabei um ihr Leben fürchten muss und ein Sohn im Kampf gegen die sogenannten Ordnungskräfte zum Mörder wird, hat einen politischen Hintergrund. Es geht um die Rechtlosigkeit der Machtlosen, um politische Willkür und sozialpolitische Verantwortungslosigkeit sowie um Medienmanipulation.

 

Trotz Arbeit lässt sich gerade einmal ein äußerst bescheidenes Leben aufbauen. Doch das ist nicht geschützt. Stadtpolitische Interessen ignorieren menschliches Leben. Der Mord aus Notwehr wird zur Rettung des politischen Ansehens als Sektenfanatismus durch die Medien getragen. Verlierer sind die durch Armut Ausgegrenzten, Rechtlosen. Ein Sohn wird zum Tode verurteilt.

 

Die Komponistin ist Meisterschülerin bei Wilfried Krätzschmar, Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden

 

Musikalische Leitung

Lennart Dohms-Winkel

Inszenierung

Hendrik Müller

Bühnenbild und Kostüme

Julia Beyer

Video

Alessandra Fabbri

Choreografie

Alessandra Fabbri

Dramaturgie

Stefan Ulrich

Besetzung

 

Schamanin / Mutter

Barbara Hoene

Reiche Frau / 4. Journalist

Maria Meckel

1. Journalist / Bürgermeister / Räumungskraft

Matthias Kleinert

2. Journalist / Regierungsvertreter / Räumungskraft

Georg Finger

3. Journalist

Franziska Neumann

Park, Hong - Suk

Alexander Schafft

 

Instrumentalisten

Studenten der Musikhochschule Dresden

 

Tänzer

Studenten der Palucca Schule Dresden

 

Weitere Vorstellungen

11.04.2008 Freitag 20:00

12.04.2008 Samstag 20:00

18.04.2008 Freitag 20:00

19.04.2008 Samstag 20:00

20.04.2008 Sonntag 20:00

25.04.2008 Freitag 20:00

26.04.2008 Samstag 20:00

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑