Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Waisen" von Dennis Kelly, Theater Pforzheim"Waisen" von Dennis Kelly, Theater Pforzheim"Waisen" von Dennis...

"Waisen" von Dennis Kelly, Theater Pforzheim

Premiere: 14. Februar 2015, 20:00 im Podium. -----

Das junge Paar Helen und Danny erwartet ein Baby. Sie sitzen beim Abendessen und besprechen ihre gemeinsame Zukunft. Man könnte an eine Idylle glauben, würde da nicht der blutüberströmte kleine Bruder Liam in die Wohnung stürzen.

Er hätte einem verletzten Mann helfen wollen, ihn dann aber doch zurückgelassen. Danny möchte die Polizei rufen, Helen aber warnt davor die Aufmerksamkeit auf den vorbestraften Liam zu lenken. Der Schutz ihres Bruders ist ihr wichtiger als die medizinische Versorgung für den fremden Mann. Im Gespräch verstrickt sich Liam jedoch zunehmend in Widersprüchen. In einem Strudel aus Loyalität und falsch verstandenem Familiensinn verlieren Helen und Danny nach und nach den Boden unter den Füßen und jedes Gefühl für Moral und Gesetz.

 

Dennis Kellys Stück breitet gekonnt das Panorama menschlicher Ängste und Vorurteile aus und lässt den Zuschauer mit der Frage zurück, ob er selbst immer zielsicher den moralisch richtigen Grad zwischen Gut und Böse gefunden hätte. Schwarz und weiß verschwimmen zu grau und es wird vor Augen geführt, wie schwer es sein kann, die richtige Seite zu erkennen.

 

Harald Weiler, der vorrangig im Altonaer Theater und Theater Kontraste in Hamburg inszenierte und im Jahre 2012 dort mit dem Rolf-Mares-Preis ausgezeichnet wurde, nimmt sich dieses Stoffes an.

 

Inszenierung: Harald Weiler

Bühne und Kostüme: Lars Peter

Dramaturgie: Miriam Normann

 

Helen: Meike Anna Stock

Danny: Jörg Bruckschen

Liam: Peter Christoph Scholz

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑