Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Wiesbadener Ballettensemble sucht tanzbegeisterte KinderWiesbadener Ballettensemble sucht tanzbegeisterte KinderWiesbadener...

Wiesbadener Ballettensemble sucht tanzbegeisterte Kinder

Casting für die weihnachtliche Tanzkomödie „Merry Christmas?“

 

28. Oktober 2007, 15 Uhr, Großer Ballettsaal, Treffpunkt Pforte

 

Probenbeginn Anfang November

 

Für kleine Ballettfans und tanzbegeisterte Kinder kann sich am 28. Oktober

2007 ein Traum erfüllen: Selbst einmal auf der Bühne in einer echten

Ballettaufführung vor Publikum tanzen. Bei dem Casting am 28. Oktober um 15 Uhr im Großen Ballettsaal sucht Ballettdirektor Stephan Thoss Kinder im

Alter zwischen 7 und 10 Jahren für eine Szene in der weihnachtlichen

Tanzkomödie „Merry Christmas?“.

 

Die Proben werden Anfang November beginnen und zweimal wöchentlich

stattfinden. Einschließlich des Premierenabends am 24. November wird es bis

30. Dezember acht Vorstellungen geben, bei denen die kleinen Ballerinas und

Ballerinos ihren großen Auftritt haben werden.

 

„Merry Christmas?“ die Geschichte der kleinen Klara, die am Weihnachtsabend

von den Eltern wegen ihrer Ungeduld ins Bett geschickt wird und, nach dem

sie sich trotzig mit Süßigkeiten vollgestopft hat, im Traum ganz

verschiedene Möglichkeiten erlebt, Weihnachten zu verbringen. Die turbulente

Familiengeschichte steckt voller Überraschungen. Nachdenklich und fröhlich

werden der obligatorische Familienbesuch oder die Flut an Geschenken ebenso

thematisiert wie träumerische Zweisamkeit oder melancholische Erinnerungen

am Weihnachtsabend: Clochards haschen vergeblich nach ein bisschen Glück,

eine dicke Schneeflocke schwebt herab, die Primaballerina hat Zoff mit ihrem

Partner, beim Mäuse-Rendezvous entflammt die Liebe unterm Mondlicht, Eleven präsentieren ihren Eltern, eifrig wie jedes Jahr, den Pas-de-trois, und zu

guter Letzt drehen sich noch ein Dutzend Weihnachtsmänner zum Frühlingsstimmenwalzer.

 

Telefonische Voranmeldung unter 0611. 132 278 bzw. wird erbeten.

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑