Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Wiesbadener Ballettensemble sucht tanzbegeisterte KinderWiesbadener Ballettensemble sucht tanzbegeisterte KinderWiesbadener...

Wiesbadener Ballettensemble sucht tanzbegeisterte Kinder

Casting für die weihnachtliche Tanzkomödie „Merry Christmas?“

 

28. Oktober 2007, 15 Uhr, Großer Ballettsaal, Treffpunkt Pforte

 

Probenbeginn Anfang November

 

Für kleine Ballettfans und tanzbegeisterte Kinder kann sich am 28. Oktober

2007 ein Traum erfüllen: Selbst einmal auf der Bühne in einer echten

Ballettaufführung vor Publikum tanzen. Bei dem Casting am 28. Oktober um 15 Uhr im Großen Ballettsaal sucht Ballettdirektor Stephan Thoss Kinder im

Alter zwischen 7 und 10 Jahren für eine Szene in der weihnachtlichen

Tanzkomödie „Merry Christmas?“.

 

Die Proben werden Anfang November beginnen und zweimal wöchentlich

stattfinden. Einschließlich des Premierenabends am 24. November wird es bis

30. Dezember acht Vorstellungen geben, bei denen die kleinen Ballerinas und

Ballerinos ihren großen Auftritt haben werden.

 

„Merry Christmas?“ die Geschichte der kleinen Klara, die am Weihnachtsabend

von den Eltern wegen ihrer Ungeduld ins Bett geschickt wird und, nach dem

sie sich trotzig mit Süßigkeiten vollgestopft hat, im Traum ganz

verschiedene Möglichkeiten erlebt, Weihnachten zu verbringen. Die turbulente

Familiengeschichte steckt voller Überraschungen. Nachdenklich und fröhlich

werden der obligatorische Familienbesuch oder die Flut an Geschenken ebenso

thematisiert wie träumerische Zweisamkeit oder melancholische Erinnerungen

am Weihnachtsabend: Clochards haschen vergeblich nach ein bisschen Glück,

eine dicke Schneeflocke schwebt herab, die Primaballerina hat Zoff mit ihrem

Partner, beim Mäuse-Rendezvous entflammt die Liebe unterm Mondlicht, Eleven präsentieren ihren Eltern, eifrig wie jedes Jahr, den Pas-de-trois, und zu

guter Letzt drehen sich noch ein Dutzend Weihnachtsmänner zum Frühlingsstimmenwalzer.

 

Telefonische Voranmeldung unter 0611. 132 278 bzw. wird erbeten.

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑