Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
15.Leipziger Straßentheatertage15.Leipziger Straßentheatertage15.Leipziger...

15.Leipziger Straßentheatertage

Vom 9. bis 11.September 2022

Internationale Künstler und Lokalmatadoren kommen in der Innenstadt (Grimmaische Str.) zusammen, um die Passanten zum an- und innehalten zu bewegen. Dabei treffen sich weltweit bewährte Straßenkünstler und Gruppen aus dem Amateurbereich. Eine bunte Mischung aus Maskentheater, Artistik, Akrobatik und Clownerie soll die Passanten zum Lächeln und Lachen bewegen.

 

Copyright: Hannes Fuhrmann

In diesem Jahr wird das kleine Festival vom LATS e.V. (Landesverband für Amateurtheater Sachsen) veranstaltet und vom Kulturamt Leipzig gefördert.

Der genaue Auftrittsplan mit den auftretenden Künstlern ist auf knalltheater.de/strassentheatertage-2/ und auf amateurtheater-sachsen.de, veröffentlicht.


 
Im Zeitraum 15 bis 18 Uhr auf der Petersstr. am 9. und 10., sowie am 11. September um 11 Uhr auf der Wiese am Rennbahn-Spielplatz mit Straßentheater für Kinder.

mit dabei unter anderen:
Davide Fontana (Italien)

davidefontanaperfo.wixsite.com/davidegibbofontana


Theater Colombina (Leipzig/Berlin)

theater-colombina.de/index.php


Martengo (Leipzig)
Gilad Shabtay (Israel)

circustalk.com/profile/gilad-shabtay


Theater AG Oeser-Grundschule (Eutritzsch-Leipzig)
Leipziger Nasen (Leipzig)

www.leipziger-nasen.de


Susanne Bolf und Valerie Habicht-Geels (Leipzig / Niederlande)

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑