Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
3sat zeigt drei "Starke Stücke" vom Theatertreffen Berlin und vergibt den 3sat-Preis 3sat zeigt drei "Starke Stücke" vom Theatertreffen Berlin und vergibt den...3sat zeigt drei "Starke...

3sat zeigt drei "Starke Stücke" vom Theatertreffen Berlin und vergibt den 3sat-Preis

samstags am 5., 12. und 19. Mai 2018, um 20.15 Uhr.

Als Medienpartner begleitet 3sat das 55. Theatertreffen Berlin und holt drei „Starke Stücke“ auf seine TV-Bühne: „Woyzeck“ vom Theater Basel, „Die Odyssee – Eine Irrfahrt nach Homer“ vom Thalia Theater Hamburg und „Trommeln in der Nacht“ von den Münchner Kammerspielen – samstags am 5., 12. und 19. Mai 2018, um 20.15 Uhr.

 

Am Donnerstag, 10. Mai 2018, wird am Deutschen Theater Berlin der mit 10.000 Euro dotierte 3sat-Preis verliehen. Dieses Jahr erhält ihn die Schauspielerin Wiebke Puls für ihre darstellerische Leistung in der Inszenierung „Trommeln in der Nacht“ an den Münchner Kammerspielen. Die Preisverleihung ist öffentlich und findet im Anschluss an die Vorstellung statt. Hierzu sind sie herzlich eingeladen!

Die „Starken Stücke“ können Sie außerdem vom 11. bis zum 13. Mai 2018 im Sony Center am Potsdamer Platz Open Air genießen. Der Eintritt ist frei.

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Zusätzliche INFOS:

Eine Bühne für Newcomer, ein Treffpunkt für internationale Theaterleute: Vom 4. bis zum 21. Mai 2018 findet das 55. Theatertreffen Berlin statt. Aus den Aufführungen der vergangenen Saison wurden die zehn bemerkenswertesten Inszenierungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von einer Jury ausgewählt. Als Medienpartner holt 3sat drei "Starke Stücke" auf seine TV-Bühne: "Woyzeck" vom Theater Basel, "Die Odyssee. Eine Irrfahrt nach Homer" vom Thalia Theater Hamburg und "Trommeln in der Nacht" von den Münchner Kammerspielen - samstags am 5., 12. und 19. Mai 2018, um 20.15 Uhr.

Zum Auftakt des Berliner Theatertreffens greift sich Nina Fiva Sonnenberg im "Kulturpalast" am Samstag, 5. Mai 2018, um 19.30 Uhr zwei ganz besondere Inszenierungen des Festivals heraus: "Mittelreich", ein bayerisches Familienepos mit typisch deutscher Geschichte, aber: gespielt von ausschließlich schwarzen Schauspielern sowie die "Faust"-Inszenierung von Frank Castorf, in der Faust als kolonialer Global Player erscheint.

Und das werktägliche 3sat-Magazin "Kulturzeit" berichtet am  4. und Dienstag, 10. Mai 2018, jeweils um 19.20 Uhr über das Theatertreffen Berlin.

Am Donnerstag, 10. Mai 2018, wird am Deutschen Theater Berlin der mit 10.000 Euro dotierte 3sat-Preis verliehen. Dieses Jahr erhält ihn die Schauspielerin Wiebke Puls für ihre darstellerische Leistung in der Inszenierung "Trommeln in der Nacht" an den Münchner Kammerspielen. Die Preisverleihung ist öffentlich und findet im Anschluss an die Vorstellung statt.

Die "Starken Stücke" können Sie außerdem vom 11. bis zum 13. Mai 2018 im Sony Center am Potsdamer Platz Open Air genießen. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑