Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
850 Jahre München: Grosser Geister Stunde auf dem Alten Südfriedhof850 Jahre München: Grosser Geister Stunde auf dem Alten Südfriedhof850 Jahre München:...

850 Jahre München: Grosser Geister Stunde auf dem Alten Südfriedhof

Auf dem Alten Münchner Südfriedhof, Freitag, 6. und Samstag, 7. Juni 08

 

Zwei ungewöhnliche Friedhofsnächte lassen berühmte Münchner Persönlichkeiten, die auf Münchens historischem Südfriedhof ruhen, musikalisch und in Theaterszenen wieder aufleben.

Es ist verblüffend, wie viele bedeutende Persönlichkeiten im Stadtzentrum vereint auf dem Alten Südfriedhof liegen. Namen wie Reichenbach, Baader, Fraunhofer, Gärtner, Klenze oder Gabelsberger klingen weit über München hinaus. Wenn am 6. und 7. Juni dieser Großer Geister Stunde schlägt, werden 35 dieser Berühmtheiten wieder „zum Leben erweckt“.

 

Klaus J. Neumann zeichnet verantwortlich für dieses ungewöhnliche Kulturprojekt im Rahmen des 850. Münchner Stadtgeburtstages.

 

In zahlreichen Theaterszenen auf neun verschiedenen Bühnen auf dem Alten Südfriedhof geht er dem Leben und Wirken der dort ruhenden Persönlichkeiten nach (Autorin: Johanna Stephan). Musiker des Orchesters des Staatstheaters am Gärtnerplatz lassen an verschiedenen „Lichtinseln“ die Kammermusiken dort begrabener Komponisten wie Lachner, von Winter oder Aiblinger erklingen. Den Abschluss bildet am 7. Juni um 22.30 Uhr ein nächtliches Orchesterkonzert mit Werken von Lachner, von Winter und Stuntz unter der Leitung von Henrik Nánási.

 

Bereits nachmittags können sich die Besucher beim mittelalterlichen Lagerleben vor den Friedhofsmauern auf das Ereignis einstimmen. Am Samstag sind bereits ab 14.00 Uhr die Kinder zu einem Kindernachmittag eingeladen.

 

Programm:

 

Freitag, 6. Juni ab 17.00 Uhr mittelalterliches Lagerleben vor den Friedhofsmauern

 

20.00 Uhr Theaterszenen auf dem Alten Südfriedhof

 

Kammermusiken mit Mitgliedern des Orchesters des Staats-theaters am Gärtnerplatz (Friedhofseinlass ab 19.45 Uhr)

 

Samstag, 7. Juni

 

ab 14.00 Uhr mittelalterliches Lagerleben und Kindernachmittag vor den Friedhofsmauern

 

20.00 Uhr Theaterszenen und Musik auf dem Alten Südfriedhof (Friedhofseinlass ab 19.45 Uhr)

 

22.30 Uhr Orchester-Abschlusskonzert mit dem Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz unter Leitung von Henrik Nánási

 

Die Großer Geister Stunde ist eine Veranstaltung des Bezirksausschuss 2 und des Referats für Gesundheit und Umwelt in Zusammenarbeit mit dem Staatstheater am Gärtnerplatz und dem Kulturreferat der Stadt München.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑