Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
ALLE SIEBEN WELLEN von Daniel Glattauer im Schauspielhaus GrazALLE SIEBEN WELLEN von Daniel Glattauer im Schauspielhaus GrazALLE SIEBEN WELLEN von...

ALLE SIEBEN WELLEN von Daniel Glattauer im Schauspielhaus Graz

Premiere am 23. Juni um 19.30 Uhr, Hauptbühne. -----

Emmi und Leo kehren auf die Hauptbühne des Schauspielhaus Graz zurück! GUT GEGEN NORDWIND läuft nun mehr die dritte Spielzeit – nun gibt es Daniel Glattauers Erfolgsfortsetzung ALLE SIEBEN WELLEN als zusätzliche Premiere auf der Hauptbühne zu sehen.

Der Nordwind hat aufgehört zu blasen, doch Emmi Rothner und Leo Leike können auch nach einer Schreibpause von fast einem Jahr nicht voneinander lassen. „Wie es nun weitergehen soll, Leo? – Weiter wie bisher. Du lebst dein Leben. Ich lebe mein Leben. Und den Rest leben wir gemeinsam.“ Sechs Wellen schwappen ans Ufer, doch werden Emmi und Leo von der siebenten Welle erfasst und einander in der realen Welt begegnen?

 

Wer GUT GEGEN NORDWIND mit Steffi Krautz und Sebastian Reiß gesehen hat, der wird die Fortsetzung von Daniel Glattauers hinreißender Liebesgeschichte sehnsüchtig erwartet haben. ALLE SIEBEN WELLEN erzählt wieder vom Hin und Her einer verbotenen Liebe – rauschhaft, romantisch und mit hohem Suchtfaktor.

 

ALLE SIEBEN WELLEN von Daniel Glattauer

basierend auf dem gleichnamigen Roman von Daniel Glattauer, für die Bühne eingerichtet von Ulrike Zemme

 

Regie Stefan Behrendt

Bühne Ulrike Müller

 

Mit Steffi Krautz und Sebastian Reiß

 

Wiederaufnahme in der Spielzeit 2012/2013

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑