Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
ALTWEIBERFRÜHLING - Komödie von Stefan Vögel - Tiroler Landestheater Innsbruck ALTWEIBERFRÜHLING - Komödie von Stefan Vögel - Tiroler Landestheater...ALTWEIBERFRÜHLING -...

ALTWEIBERFRÜHLING - Komödie von Stefan Vögel - Tiroler Landestheater Innsbruck

PREMIERE am Samstag, 14. Juni 2014, 19.30 Uhr, Kammerspiele. ----

Nach dem Drehbuch des Films „Die Herbstzeitlosen“ von Sabine Pochhammer & Bettina Oberli. - Was soll man nur als Seniorin mit all der Zeit anfangen? Einfach nur still und brav im Herrgottswinkel sitzen? Das kann es doch nicht sein!

 

Wie wäre es mit einer großen Reise? Oder damit, eine Fremdsprache zu lernen? Oder endlich den großen Lebenstraum, den man bislang immer vor sich hergeschoben hat, zu verwirklichen? Martha Jost entscheidet sich für Letzteres. Ein Jahr ist es her, dass ihr Mann gestorben ist, und noch immer steht das gemeinsam betriebene Lebensmittelgeschäft so da wie damals, als es geschlossen wurde. Genug getrauert, finden Marthas Freundinnen Lisa, Frieda und Hanni. Und sie unterstützen Martha, eine gelernte Schneiderin, ein Geschäft mit eigens angefertigten Dessous zu eröffnen. Doch der Pfarrer und der Bürgermeister finden das unpassend für die alten Damen und ihr kleines Dorf in Tirol. Sie torpedieren das Unternehmen nach besten Kräften.

 

Womit sie nicht gerechnet haben: Die vier Freundinnen geben nicht auf, sondern finden in ihrem Einsatz für Marthas Lebenstraum neue Kraft.

 

In der Rolle der Martha ist die wunderbare Julia Gschnitzer zu sehen. Vor mehr als 60 Jahren war das TLT Ausgangsort ihrer Laufbahn als Schauspielerin, die erst kürzlich mit dem Tiroler Landespreis für Kunst angemessen gewürdigt wurde. An ihrer Seite steht mit Pine Fenz ebenfalls eine „Heimkehrerin“ – am Landestheater war sie zuletzt 2008 als Bebe im Musical The King and I zu sehen.

 

REGIE

Carsten Kochan

BÜHNE & KOSTÜME

Susanne Füller

 

MIT

Martha Jost ....................... Julia Gschnitzer

Walter Jost ........................ Andreas Wobig

Lisa Biggl .......................... Janine Wegener

Frieda von Hohenstein ......... Eleonore Bürcher

Hanni Labig ........................ Pine Frenz

Fritz Labig ......................... Jan Schreiber

Shirley Biggl ....................... Lisa Hörtnagl

 

WEITERE VORSTELLUNGEN

Juni: 26. (20.00)

Juli: 4. (20.00), 5. (19.30), 6. (19.30)

Wiederaufnahme: 28. 9. 2014

 

HINWEIS:

Alle Vorstellungen der Spielzeit 2013.14 sind ausverkauft. Für die Vorstellungen im freien Verkauf im Oktober 2014 können Karten bereits jetzt im Online-Verkauf erworben werden.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑