Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Am Strand der weiten Welt" von Simon Stephens im Theater Heilbronn"Am Strand der weiten Welt" von Simon Stephens im Theater Heilbronn"Am Strand der weiten...

"Am Strand der weiten Welt" von Simon Stephens im Theater Heilbronn

Premiere Samstag, 17. März 2007 | 19.30 Uhr | Großes Haus.

 

Die Holmes, drei Generationen einer Familie, leben in Stockport bei Manchester. Peter und seine Frau Alice, obwohl erst knapp 40, müssen sich langsam daran gewöhnen, dass ihre Söhne Alex und Christopher bald erwachsen werden.

 

Soeben hat Alex' neue Freundin Sarah, in die auch derjüngere Christopher verliebt ist, zum ersten Mal bei den Holmesübernachtet. Es ist ein friedlicher Sonntagmorgen. Alles scheint gut.Doch noch am selben Tag kommt es zu einem schrecklichen Todesfall.Danach ist nichts mehr wie es vorher war. Simon Stephens hat eineaußergewöhnliche Familiensaga geschrieben, mit großer Liebe zu seinenFiguren und einem bemerkenswerten Gespür, die Tragödie des Lebens inscheinbar banalen, undramatischen Momenten zu entdecken. »Am Strand derweiten Welt« wurde im April 2005 in Manchester uraufgeführt undwechselte anschließend ins National Theatre in London. 2006 wurde dasStück mit dem »Laurence Olivier-Award for Best New Play« ausgezeichnet.

 

Inszenierung: Kay Neumann | Ausstattung: Günter Hellweg | Musik:Thomas Wolter | Dramaturgie: Gerd Muszynski | Mit: Johannes Bahr,Kathrin Becker, Sabine Bräuning, Sebastian Gerasch, Mario Gremlich,Benjamin Hille, Alexander von Hugo, Viola Neumann, Katharina Uhland,Felix Würgler

 

Weitere Vorstellungen: 18., 20., 22., 24., 25. und 27.3.2007

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑