Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Barock in der Bayerischen Staatsoper MünchenBarock in der Bayerischen Staatsoper MünchenBarock in der...

Barock in der Bayerischen Staatsoper München

24. März bis 26. Juli 2006

Die Barock-Musik stand in der Ära des Staatsintendanten Sir Peter Jonas nahezu gleichberechtigt neben den altbewährten Hausgöttern der Bayerischen Staatsoper Mozart, Wagner und Strauss.

In Sir Peter Jonas' letzter Spielzeit als Intendant der Bayerischen Staatsoper werden elf der insgesamt vierzehn Barockopern-Produktionen seiner Ära noch einmal gezeigt, einige davon zum letzten Mal. Grund genug also, um noch einmal mit Rodelinda, Ariodante, Cesare und Xerxes bei ihren Kämpfen um Macht und Liebe mitzufiebern und um ein letztes Mal Ulisse nach Hause und Rinaldo in die knallbunte Welt der Zauberin Armida zu begleiten.

 

Rodelinda, Regina de' Longobardi

24. und 27. März, 13. Juli

 

Il ritorno d'Ulisse in patria

25. und 28. März, 10. Juli

 

Orphée et Eurydice

30. März, 1. April (Familienvorstellung), 11. Juli

Die Vorstellungen am 30. März und am 1. April müssen wegen des Ver.di-Streiks konzertant stattfinden.

 

La Calisto

2., 7. und 12. April, 20. Juli

 

L'incoronazione di Poppea

4. und 6. April, 14. Juli

 

Rinaldo

25., 28. und 30. April, 3. Mai, 5. Juli *

 

Orlando

19. Mai (Premiere), 22., 25. und 28. Mai, 2. Juni, 17. Juli

 

Giulio Cesare in Egitto

7. Juli *

 

Alcina

18. Juli

 

Ariodante

24. Juli *

 

Xerxes (Serse)

26. Juli *

 

* Letzte Vorstellung dieser Produktion

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑