Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Bayerisches Staatsschauspiel München: "Die Geburtstagsfeier" von Harold PinterBayerisches Staatsschauspiel München: "Die Geburtstagsfeier" von Harold PinterBayerisches...

Bayerisches Staatsschauspiel München: "Die Geburtstagsfeier" von Harold Pinter

Premiere Donnerstag 10. Juni 2010, 19:00 Uhr, Residenz Theater

 

„Das Wohnzimmer eines Hauses in einem Seebadeort.“ Von einem Frühstück zum anderen: ein Tag und eine Nacht. Das ganz und gar gewohnte Zusammenleben von Meg, ihrem Mann Petey und ihrem Pensionsgast Stanley, der vielleicht einmal Pianist war.

Das ganz und gar Ungewohnte taucht auf mit dem Auftritt der beiden Fremden Goldberg und McCann. Sie beherrschen schnell die Szene, auch die junge Nachbarin Lulu. Abhängigkeiten entstehen durch Höflichkeit, Charme, Sexualität, Bedrohung und Folter. Die Folge: Die Zurichtung eines Menschen, Stanley, zum gepflegten, aber sprachlosen Anzugträger mit Hemd und Krawatte. Zurückgeholt. Wohin, von wem?

 

Die Geburtstagsfeier als die Feier der Geburt des neuen Menschen, der scheinbar willenlos und damit passend gemacht wurde. Petey ist der einzige, der auch ein Außen kennt, den Strand mit seinen Liegestühlen, die Zeitung mit ihren Nachrichten. Sein Rat: „Stan, lass dir von denen nicht sagen, was du tun sollst!“

 

Deutsch von Michael Walter

 

Cornelia Froboess, Nadine Germann, Robert Joseph Bartl, Robert Gallinowski, Dieter Mann, Helmut Stange

 

Regie Thomas Langhoff

Bühne Stefan Hageneier

Kostüme Stefan Hageneier

Musik Rudolf Gregor Knabl

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑