Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Berliner Ensemble:"Kafkas Prozess"Berliner Ensemble:"Kafkas Prozess"Berliner...

Berliner Ensemble:"Kafkas Prozess"

Premiere am Freitag, 4. April 2014, 19.30Uhr. -----

Jemand mußte Josef K. verleumdet haben,… Josef K. wird eines Morgens verhaftet. Soviel weiß er. Doch die Frage nach dem Warum stellt er nur einmal. Dann beginnt der "Prozeß" – alltäglich und langwierig, undurchsichtig und absurd, komisch und gefährlich, banal und folgenschwer… und das Ende: tödlich.

Wohl kaum ein Text hat – nicht nur die Literaturgeschichtler – so angeregt wie dieses Roman-Fragment von Franz Kafka. Und kommt es nicht gerade heute, in einer Zeit der Beschattung, Ausspähung und Verunsicherung so vor, als seien diese "Abenteuer" längst keine Fiktion mehr. "Wo war der Richter, den er nie gesehen hatte?"

 

Textfassung: Jutta Ferbers

 

Inszenierung: Claus Peymann

Bühnenbild: Achim Freyer

Kostüme: Achim Freyer, Wicke Naujoks

Dramaturgie: Jutta Ferbers

 

Mit: Anna Graenzer, Karla Sengteller, Swetlana Schönfeld, Laura Tratnik;

Raphael Dwinger, Jürgen Holtz, Boris Jacoby, Roman Kaminski, Andy Klinger,

Joachim Nimtz, Luca Schaub, Jakob Schneider, Veit Schubert, Martin Schwab,

Norbert Stöß, Jörg Thieme

 

Weitere Vorstellungen sind am 5., 8., 11., 20. April und am 2. Mai.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑