Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Das Ballhaus – Tanz durch ein Jahrhundert“ im Stadttheater Bozen „Das Ballhaus – Tanz durch ein Jahrhundert“ im Stadttheater Bozen „Das Ballhaus – Tanz...

„Das Ballhaus – Tanz durch ein Jahrhundert“ im Stadttheater Bozen

Premiere Samstag, 11. Mai 2013, 20.00 Uhr. -----

Eine Zeitreise durch die Geschichte Südtirols vom Ende des 1. Weltkriegs bis heute. Schauspieler/-innen und Tänzer/- innen begegnen sich auf der Bühne, sie wechseln kein Wort miteinander, es sprechen ihre Körper, der Atem, die Blicke, ihre Bewegungen.

Takt für Takt und Schritt für Schritt tanzen sie sich durch die aufregende Geschichte Südtirols, alles kommt in Bewegung, in ein neues Licht, in vielleicht überraschend neue Zusammenhänge. Das 9-köpfige Live-Orchester unter der Leitung von Stephen Lloyd spielt auf zum Tanz, Beatrix Reiterer, Greta Marcolongo und Hannes Staffler begleiten die Darstellung der historischen Ereignisse mit ca. 50 unvergesslichen Liedern: Sie hören das „Bozner Bergsteigerlied“ genauso wie den Boogie Woogie „Bugle Boy“, den Hit „Guarda come dondolo“ genauso wie den Beatles-Song „A Hard Day’s Night“ oder „Dancing Queen“ von ABBA.

 

Maxi Obexer und Roberto Cavosi verfassten das „Drehbuch“ für diesen wortlosen Tanz durch ein Jahrhundert. Der Abend verspricht eine besondere Auseinandersetzung mit der Geschichte dieses Landes, aber er verspricht auch beste Unterhaltung abseits jeglicher sprachlicher Barrieren!

 

Schauspiel ohne Worte mit Musik nach dem Stück „Le Bal“ uraufgeführt durch das Théâtre du Campagnol nach einer Idee von Jean-Claude Penchenat

 

Regie Bettina Bruinier

Musikalische Leitung Stephen Lloyd

Choreografie Marie Stockhausen

Ausstattung Mareile Krettek

Kostümassistenz Ursula Tavella

Licht Micha Beyermann

Dramaturgie Ina Tartler, Elisabeth Thaler

 

mit Anton Algrang, Bardo Böhlefeld, Pasquale di Filippo, Eugenio Dura, Andrea Haller, Julia Hinteregger, Heike Kretschmer, Lukas Lobis, Mia Meneghini, Liz Marmsoler, Margrit Sartorius, Doris Warasin, Franz Weger, Simon Weiskopf, Gilles Welinski

 

Sänger/-innen Greta Marcolongo, Beatrix Reiterer, Hannes Staffler

 

Vorstellungen

Mi 15., Do 16., Fr 17., Sa 18., Mi 22., Do 23., Fr 24., Sa 25., So 26. Mai 2013

Vorstellungsbeginn jeweils 20.00 Uhr

Stückeinführung

16.05.2013 19.15 Uhr

 

Stadttheater Bozen, Großes Haus

Tickets und Infos www.theater-bozen.it , T 0471 065320

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑