Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Das Käthchen von Heilbronn", Grosses historisches Ritterspiel von Heinrich von Kleist im Schauspiel Köln"Das Käthchen von Heilbronn", Grosses historisches Ritterspiel von Heinrich..."Das Käthchen von...

"Das Käthchen von Heilbronn", Grosses historisches Ritterspiel von Heinrich von Kleist im Schauspiel Köln

Premiere 17. Oktober 2014 / 19.30. -----

Ist das Wahnsinn? Besessenheit? Liebe? Graf Wetter vom Strahl, Ritter von Kaisers Gnaden, reich und angesehen, hat keine Ahnung, warum das Bürgermädchen Käthchen ihm seit Wochen hinterherläuft. Ohne Kompromiss.

Aus dem Fenster ihres Vaterhauses hat sie sich gestürzt, um ihm zu folgen, und kein gebrochener Knochen konnte sie von ihrem Vorhaben abhalten. Always on the Run. Manisch Wandernde sind sie, die Ritter und Heldinnen des Stücks. Immer mit einer Mission. Durch schroffe Schluchten und über alle menschlichen Abgründe hinweg, atemlos auf ihrem Weg zum Glück.

 

In seiner ersten Inszenierung der Spielzeit wirft Stefan Bachmann Kleists karstige Märchenwelt auf die »Breitbandbühne« des Schauspiel Köln. Denn große Gefühle verlangen große Hallen.

 

REGIE STEFAN BACHMANN / BÜHNE OLAF ALTMANN / KOSTÜME ANNABELLE WITT / MUSIK SVEN KAISER / Choreografie Sabina Perry / DRAMATURGIE NINA RÜHMEIER

 

MIT THOMAS BRAND ∙ BRUNO CATHOMAS ∙ ROBERT DÖLLE ∙ SILVIA FENZ ∙ LENA GEYER ∙ STEFKO HANUSHEVSKY ∙ BENJAMIN HÖPPNER ∙ JANIS KUHNT ∙ JUSTUS MAIER ∙ SEÁN MCDONAGH ∙ HENRIETTE NAGEL ∙ JÖRG RATJEN ∙ JULIA RIEDLER ∙ NICOLAS STREIT ∙ LOU STRENGER ∙ BIRGIT WALTER

 

22.10 / 25.10. / 26.10.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑