Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Das Musiktheater im Revier Gelsenkirchen und die WeltmeisterschaftDas Musiktheater im Revier Gelsenkirchen und die WeltmeisterschaftDas Musiktheater im...

Das Musiktheater im Revier Gelsenkirchen und die Weltmeisterschaft

Das Theatercafé wird zum MusikTheaterCafé.

Ab 9. Juni täglich Musik live bei freiem Eintritt.

Einen Ort für gestresste WM Touristen und alle, die dem großen Treiben rund um den Ball für kurze Zeit entfliehen wollen, bietet das Musiktheater im Revier mit seinem Theatercafé, das vom 9. Juni bis zum 3. Juli täglich geöffnet sein wird. In entspannter Atmosphäre kann man dort nicht nur essen und trinken, sondern exklusiv zur WM auch täglich wechselnde live Musik genießen.

Neben charakteristischen Musiken aus den Ländern, die in Gelsenkirchen ihre WM-Spiele austragen, wird eine Programmpalette aus den verschiedensten Musikrichtungen angeboten. Vom späten Vormittag bis zum frühen Nachmittag präsentieren Solokünstler, Duos oder kleinere Ensembles klassische Musik, Jazz und Swing Standards, Caféhausmusik, Chansons, Gospels, Fado, Tango, südamerikanische Rhythmen, Blues u.v.a. mehr. Gespielt wird im mittleren Foyer, im oberen Foyer oder bei guter Witterung auch im Cafébereich auf dem Theatervorplatz.

 

In den Theaterferien finden an den spielfreien Tagen der WM zusätzlich Konzerte abends im oberen Foyer statt.

 

Das gastronomische Angebot wird in diesem Zeitraum um Tagesspecials und landestypische Gerichte der an der WM teilnehmenden Länder erweitert.

 

Den Auftakt zu dieser Veranstaltungsreihe machen am Freitag, den 9. Juni 2006 die beiden polnischen Musiker Piotr Rangno, Konzertakkordeon und Robert Horna, Gitarre. Zwischen 14.00 und 17.00 Uhr präsentieren Sie Musik aus Polen; Mazurkas von Chopin,Tangos von Petrsburski, polnische Jazz-Standards und vieles mehr.

 

Außerdem werden zu einzelnen Terminen fremdsprachige Theaterführungen angeboten. Treffpunkt ist jeweils das Theatercafé. Nähere Informationen auf unserer Homepage unter www.musiktheater-im-revier.de.

 

Das MusikTheaterCafé ist täglich von 10.00 - 18.00 Uhr geöffnet.

Sonntags und an Feiertagen schließt das MusikTheaterCafé eine Stunde vor Vorstellungsbeginn im Großen Haus

Der Eintritt zu allen live Musikveranstaltungen ist frei.

Eine Veranstaltungsreihe zur FIFA WM 2006 mit Unterstützung der Stadt Gelsenkirchen

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑