Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Der Bettelstudent" von Carl Millöcker Schlossgarten Neustrelitz"Der Bettelstudent" von Carl Millöcker Schlossgarten Neustrelitz"Der Bettelstudent" von...

"Der Bettelstudent" von Carl Millöcker Schlossgarten Neustrelitz

PREMIERE: Fr 22.06.2012, 20 Uhr. -----

Die polnische Komtesse Laura pariert die Annäherungsversuche des sächsischen Stadtgouverneurs Ollendorf im besetzten Krakau mit einem Schlag ihres Fächers. Der Beleidigte will sich rächen.

Er stellt Lauras Mutter, der verarmten Gräfin Nowalska, zwei politische Sträflinge, als Fürst Wybicki und dessen Sekretär vor. Die beiden werben um die Töchter Laura und Bronislawa. Nach der Hochzeit soll die Maskerade auffliegen und so die ganze Familie zum Gespött machen. Der Plan geht jedoch schief, denn die Liebe kommt ins Spiel und überwindet operettenleicht alle Hürden von Titel und Etikette.

 

Mit dem "Bettelstudent" erreichte Carl Millöcker den Höhepunkt seines Schaffens. Das Libretto ist eine Vermischung von historischen Fakten und Fiktion, um die Zeit August des Starken in Krakau. Einmalig in der Geschichte der Operette findet ein ganzes Land zur Freiheit und Einheit, indem zwei Liebespaare zueinander finden.

 

Der Bettelstudent ist eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Operetten. Besonders bekannt ist Ollendorfs beleidigter Gesang „Ach ich hab sie ja nur auf die Schulter geküsst“.

 

Musikalische Leitung: Romely Pfund / Frank Obermair

Inszenierung: Wolfgang Lachnitt

Bühne: Roy Spahn

Kostüme: Stephan Stanisic

Choreografie: Thomas Vollmer

Chöre: Gotthard Franke

 

Palmatica: Maria Mallé

Laura, Tochter Palmaticas: Tonje Haugland

Bronislawa, Tochter Palmaticas: Yvonne Friedli

Oberst Ollendorf, Gouverneur von Krakau: Steffen Kubach

Friedrich Wilhelm von Wangenheim, Major: Robert Merwald

Leopold von Henrici, Rittmeister: Ryszard Kalus

Karl Eugen von Schweinitz, Leutnant: Fabian Egli

Rupprecht von Richthoffen, Kornett: Judith Spiesser

Jan Janicki, Student / Graf Opalinski, Feldhauptmann: Reto Rosin

Symon Rymanowicz, Student: Alexander Geller

Onuphrie, Palmaticas Leibeigener: Dieter Köplin

Enterich, sächsischer Invalide und Kerkermeister: Sigurd Karnetzki

Piffke, Schließer: Lothar Dreyer

Puffke, Schließer: Mario Thomann

 

Opern- und Extrachor des Landestheaters

Statisterie des Landestheaters

Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz

Die Neubrandenburger Philharmonie

Fanfarenzug des Feuerwehr-Vereins Neustrelitz e. V.

 

Vorstellungen bis 15.7.2012

 

Festspiele im Schlossgarten Neustrelitz, eine Produktion von Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg / Neustrelitz

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑