Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Der Entertainer" von John Osborne, Thalia Theater Hamburg"Der Entertainer" von John Osborne, Thalia Theater Hamburg"Der Entertainer" von...

"Der Entertainer" von John Osborne, Thalia Theater Hamburg

Premiere am 27. Februar um 20 Uhr im Thalia in der Gaußstraße

 

Heute muss man sie mit der Lupe suchen, jene Allround-Künstler, die noch vor wenigen Jahren riesige Theaterhallen und Music-Halls füllten und ihr Publikum als Musiker und Komödianten begeisterten. Billy Rice war einer von ihnen.

Einer der größten. Einer, dessen Name stets in großen Leuchtbuchstaben auf

den Anzeigetafeln der Erinnerung aufglimmt, wenn vom goldenen Zeitalter des Entertainments die Rede ist. Jetzt befindet er sich im Ruhestand und muss tatenlos dabei zusehen, wie die wenigen verbliebenen Exemplare seines Berufszweiges ein beschämendes Dasein als Alleinunterhalter auf Goldenen Hochzeiten und Betriebsfeiern fristen. Mitten unter ihnen: sein Sohn Archie, der mit letzter Kraft das Erbe seines Vaters weiterzuführen und zu verteidigen sucht: „Our true intent is all for your delight!“. Vergebens. Er

wird einfach nicht mehr gebucht. Ein Zustand, an dem Archie und seine ganze Familie zu zerbrechen drohen. Nicht des materiellen Verlustes wegen, sondern weil man ihnen entzieht, was für die ganz besondere Kunst der Familie Rice von lebenswichtiger Bedeutung ist: das Interesse. Ihrer existenziellen

Leidenschaft beraubt, blicken sie auf einmal mit anderen Augen auf sich und ihre nächsten Verwandten. Und müssen feststellen, dass sie sich nicht mehr erkennen.

 

 

„Der Entertainer“ wird gefördert durch die Thalia Freunde.

 

Regie Christiane Pohle

Bühne Annette Kurz

Kostüme Sara Kittelmann

Dramaturgie Malte Ubenauf

 

Ensemble Christoph Bantzer (Billy Rice), Bernd Grawert (Archie Rice), Franziska Hartmann (Jean Rice), Rafael Stachowiak (Frank Rice), Victoria Trauttmannsdorff (Phoebe Rice) sowie Peter Per (Bruder Bill)

 

Weitere Vorstellungen am 2., 6. und 10. März jeweils um 20 Uhr sowie am 7. März um 19 Uhr

Eintritt Premiere 24 Euro / ermäßigt 10,50 Euro

Eintritt Vorstellungen 18 Euro / ermäßigt 8 Euro

Karten 040. 32 81 44 44 / www.thalia-theater.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

DIE OPER ALS TV-DRAMA

Es war eine Premiere der besonderen Art an einem historischen Ort. Zum ersten Mal gastierte das Nationaltheater Mannheim im Pfalzbau Ludwigshafen - und die Mannheimer Erstaufführung der "Hugenotten"…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT DEM ROSS IN DEN HIMMEL

Marco Stormans Inszenierung stellt die Unsicherheit der Figuren in den Mittelpunkt. Es ist nichts mehr so, wie es war. Die gesellschaftlichen Verabredungen scheitern. Storman arbeitet in diesem…

Von: ALEXANDER WALTHER

Untiefen

Ein schwarzer kubistischer Hügel mit scharfen Graten ersetzt die schottische Landschaft. Ein erschöpfter Macbeth, blutbeschmiert nach der Schlacht, wird von drei Hexen, kahlköpfigen geschlechtlosen…

Von: Dagmar Kurtz

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑