Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DER FREISCHÜTZ - Romantische Oper von Carl Maria von Weber - Stadttheater BremerhavenDER FREISCHÜTZ - Romantische Oper von Carl Maria von Weber - Stadttheater...DER FREISCHÜTZ -...

DER FREISCHÜTZ - Romantische Oper von Carl Maria von Weber - Stadttheater Bremerhaven

PREMIERE 25. Dezember 2022, 19:30 Uhr // Großes Haus

Eines der meistgespielten Werke auf deutschen Bühnen. Mit ausgelassener Volkstümlichkeit und düsteren Gruselszenarien erzählt es vom Einbruch des Irrationalen und verdrängter Ereignisse in eine scheinbar geordnete Lebenswelt.

 

In kaum einer anderen Oper spielt die Natur musikalisch wie szenisch eine solch zentrale Rolle. Erst auf den zweiten Blick wird sichtbar, dass hier hinter der vermeintlichen Idylle dunkle Abgründe lauern. Die Angst vor dem Scheitern ist der Motor, der Max antreibt und ihn mehr und mehr radikalisiert. Blind aus Liebe und zerfressen von falschem Ehrgefühl erkennt er nicht, dass gerade die Beziehung zu Agathe das Einzige ist, das ihn retten könnte.

Die Angst vor dem Scheitern als innerer Motor? Jägerromantik, Schauermärchen und eine tieftraurige Liebesgeschichte? Oder toxische Männlichkeit, sektiererischer Okkultismus und eine Beziehung, die nicht funktioniert, weil der tragische Held Max sich nicht von überkommenen Rollenbildern befreien kann?


MUSIKALISCHE LEITUNG                                           Davide Perniceni
INSZENIERUNG                                                              Wolfgang Nägele
BÜHNE & KOSTÜME                                                    Stefan Mayer
DRAMATURGIE                                                             Markus Tatzig
CHÖRE                                                                              Mario Orlando El Fakih Hernández

MAX                                                                                    Konstantinos Klironomos
AGATHE                                                                            Signe Heiberg
KASPAR                                                                            Thomas Weinhappel
ÄNNCHEN                                                                       Victoria Kunze
MAX DOUBLE                                                                 Martin Maecker
KUNO                                                                                 Bart Driessen
OTTOKAR                                                                        Marcin Hutek
KILIAN                                                                                Andrew Irwin
EREMIT                                                                               Ulrich Burdack
BRAUTJUNGFER                                                          Katharina Diegritz
                                                                                 Sydney Gabbard
                                                                                 Lilian Giovanini
                                                                                 Brigitte Rickmann

 OPERNCHOR DES STADTTHEATERS BREMERHAVEN
EXTRACHOR DES STADTTHEATERS BREMERHAVEN
PHILHARMONISCHES ORCHESTER BREMERHAVEN

Die nächsten Termine:
07.01.2023 / 13.01.2023 / 20.01.2023 / 28.01.2023 / 02.02.2023 / 05.02.2023 / 26.02.2023 / 01.03.2023

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT WILDEM FEUER - Bundesjugendorchester musiziert

Gleich zu Beginn begeisterte das Bundesjugendorchester unter der inspirierenden Leitung von Francesco Angelico mit der "Karneval"-Konzertouvertüre von Antonin Dvorak, wo Assoziationen zu Berlioz'…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE INQUISITION LÄSST GRÜSSEN - "Don Carlos" von Friedrich Schiller im Schauspielhaus Stuttgart

Die Inszenierung von David Bösch stellt die Personenführung psychologisch deutlich heraus. Das Bühnenbild in der Mitarbeit von Falko Herold bleibt eher blass, Leuchtstäbe erhellen das nächtliche…

Von: ALEXANDER WALTHER

STARK MYTHOLOGISCH GEDEUTET - "Rusalka" von Antonin Dvorak mit dem Theater Heidelberg im Theater Heilbronn

In der Inszenierung von Axel Vornam werden die mythologischen Aspekte dieses im Jahre 1901 in Prag uraufgeführten Werkes konsequent herausgearbeitet. Und auch im Bühnenbild von Tom Musch und den…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE OPER ALS TV-DRAMA

Es war eine Premiere der besonderen Art an einem historischen Ort. Zum ersten Mal gastierte das Nationaltheater Mannheim im Pfalzbau Ludwigshafen - und die Mannheimer Erstaufführung der "Hugenotten"…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT DEM ROSS IN DEN HIMMEL

Marco Stormans Inszenierung stellt die Unsicherheit der Figuren in den Mittelpunkt. Es ist nichts mehr so, wie es war. Die gesellschaftlichen Verabredungen scheitern. Storman arbeitet in diesem…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑