HomeBeiträge
DER KIRSCHGARTEN, Komödie von Anton Tschechow, Staatstheater CottbusDER KIRSCHGARTEN, Komödie von Anton Tschechow, Staatstheater CottbusDER KIRSCHGARTEN,...

DER KIRSCHGARTEN, Komödie von Anton Tschechow, Staatstheater Cottbus

Premiere am Samstag, 2. März 2013, 19.30 Uhr, Großes Haus. -----

Seit Generationen ist der alte Kirschgarten die Attraktion auf dem Landgut der Familie. Er steht in voller Blüte, als die Gutsbesitzerin Ljubow Andrejewna nach fünf Jahren aus dem Ausland zurückkehrt. Die Schulden sind soweit angewachsen, dass eine Versteigerung des gesamten Besitzes droht.

Ihr Bruder Gajew und die den Haushalt führende Adoptivtochter Warja suchen vergeblich nach Möglichkeiten, Geld aufzutreiben. Da macht der befreundete Kaufmann Lopachin einen Vorschlag: Das Schuldenproblem könne gelöst werden, wenn man das Grundstück in Parzellen aufteile und für Wochenendhäuser verpachte. Ljubow Andrejewna schiebt eine Entscheidung vor sich her und sucht die ablenkende Gesellschaft ihrer Freunde und Familie. Aber der Termin rückt näher. Schließlich ist es Lopachin, der handelt – und im Kirschgarten fallen im Herbst nicht nur die Blätter.

 

Der Autor verpackt in „Der Kirschgarten“ die feine Tragik und schmerzvolle Suche der Menschen in eine humorvolle Leichtigkeit.

 

Deutsch von Eugen Ruge

 

Es spielen: Sigrun Fischer (Ljubow Andrejewna), Heidrun Bartholomäus, Johanna Emil Fülle, Laura Maria Hänsel, Ariadne Pabst, Michael Becker, Kai Börner, Oliver

Breite, Amadeus Gollner, Thomas Harms, Johannes Kienast und Oliver Seidel.

 

Regie: Peter Kupke

Ausstattung: Thomas Lorenz-Herting

Musik: Hans Petith

Choreografie: AnnaLisa Canton

 

Karten für die Premiere und die nächsten Vorstellungen am 10. März, 19.00 Uhr sowie am 19. März, 3. April, 13. April 2013, jeweils 19.30 Uhr sind erhältlich im Besucher-Service, Ticket-Telefon 0355/ 7824 24 24

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑