Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Der Kirschgarten" von Anton Tschechow, Theater Bremen "Der Kirschgarten" von Anton Tschechow, Theater Bremen "Der Kirschgarten" von...

"Der Kirschgarten" von Anton Tschechow, Theater Bremen

Premiere 12. Dezember um 19.30 Uhr im Theater am Goetheplatz. -----

Im Mittelpunkt steht die Gesellschaft um die russische Gutsbesitzerin Ranjewskaja, die über ihre Verhältnisse gelebt hat: Das einstige Vermögen ist längst aufgezehrt, der Wohlstand ist in Gefahr.

Nur der unrentabel gewordene Kirschgarten ist ihnen noch geblieben. Ginge es nach dem Willen des Kaufmanns Lopachin, soll dieser verkauft und abgeholzt werden, um den finanziellen Ruin der Familie noch einmal zu verhindern. Die Familie jedoch will an dem Erhalt des Kirschgartens festhalten – allerdings fehlt ihnen die Vision für dessen Zukunft, es fehlt die Kraft und Überzeugung ihn zu retten.

 

Regisseurin Alize Zandwijk ist seit 2006 Künstlerische Leiterin des Rotterdamer Ro Theaters und inszenierte unter anderem am Thalia Theater Hamburg und am Deutschen Theater Berlin. „Der Kirschgarten“ ist nach ihrer Inszenierung von Dea Lohers „Das Leben auf der Praça Roosevelt“ ihre zweite Arbeit am Theater Bremen.

 

Regie: Alize Zandwijk

Ausstattung: Thomas Rupert

Musik: Maartje Teussink

Dramaturgie: Benjamin von Blomberg

 

Mit: Annemaaike Bakker, Martin Baum, Peter Fasching, Guido Gallmann, Nadine Geyersbach, Irene Kleinschmidt, Johannes Kühn, Siegfried W. Maschek, Susanne Schrader, Robin Sondermann, Maartje Teussink

 

Weitere Termine unter www.theaterbremen.de

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑