Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Der kleine Horrorladen" von Howard Ashman / Alan Menken im Theater Kiel"Der kleine Horrorladen" von Howard Ashman / Alan Menken im Theater Kiel"Der kleine Horrorladen"...

"Der kleine Horrorladen" von Howard Ashman / Alan Menken im Theater Kiel

Premiere 27.11.2010 / 20 Uhr, SCHAUSPIELHAUS

 

Der Blumenladen von Mr. Mushnik hat schon bessere Tage gesehen. Das Geschäft, das in einem schäbigen Vorstadtviertel liegt, steht kurz vor der Pleite.

Als letzten Versuch schlägt die naive Angestellte Audrey vor, die spektakuläre Pflanze, die der verklemmte Verkäufer Seymour im Keller gezüchtet hat, ins Fenster zu stellen. Und tatsächlich: Das wundersame Gewächs zieht haufenweise Kundschaft an und das Geschäft läuft besser denn je. Doch plötzlich hängen die Blätter der Pflanze leblos herunter. Durch Zufall findet Seymour heraus, wie er sie „gießen“ muss: mit seinem eigenen Blut! Nun wird das vampirische Grünzeug rasend schnell immer größer. Der Laden wird berühmt; Presse, Rundfunk und Fernsehen berichten. Als Seymour jedoch das Blut ausgeht und Audreys Freund, der sadistische Zahnarzt Orin, verschwindet, überschlagen sich die irrwitzigen Ereignisse: Die Pflanze zeigt ihr wahres Gesicht und plötzlich kämpfen alle ums blanke Überleben.

 

Das Comedy-Horror-Musical ist immer noch ein großer Broadway-Hit. Mit vielen großartigen Rocksongs und Balladen erzählt es vom täglichen Überlebenskampf, über den Traum von der großen Liebe und die Sehnsucht nach einer besseren Zukunft.

 

Regie: Andreas Kloos, Ausstattung: Eckhard Reschat, Musikal. Leitung: Ture Rückwardt

 

Christian Kämpfer (Seymour), Yvonne Ruprecht (Audrey), Werner Klockow (Mr. Mushnik), Zacharias Preen (Orin / Saufbruder / Bernstein / Mrs. Luce / Agent), Jennifer Böhm (Ronette), Isabel Baumert (Chrystal), Maria Goldmann (Chiffon), Claudia Macht (Kunden / Mrs. Martin / Putzfrau), Enrico De Pieri (Pflanzengesang / Moderator / Orins Patient )

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑