Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Der Schlachthof ist ab Januar 2016 die neue feste Spielstätte des fastfood theaters in München. Der Schlachthof ist ab Januar 2016 die neue feste Spielstätte des fastfood... Der Schlachthof ist ab...

Der Schlachthof ist ab Januar 2016 die neue feste Spielstätte des fastfood theaters in München.

Neustart im Schlachthof 11.1.16 & Auftakt Improcup 23.01.16. -----

Das neue Jahr beginnt mit einer großen Veränderungen: Der Schlachthof ist ab Januar die neue feste Spielstätte des fastfood theaters in München. Fortan gibt es dort nicht mehr nur den IMPROCUP, sondern auch den Klassiker "Best of Life" immer montags u.v.m. Zum Auftakt am 11.1. steht ein Szenen-Marathon mit allen fastfood-Spielern auf dem Programm.

 

Bereits seit 1994 spielte das fastfood theater im Münchner Schlachthof Theatersport – seit 2004 unter dem Titel "Improcup". Das sind über 20 Jahre Improtheater-Matches von und mit dem fastfood Ensemble

sowie Gästen aus dem In- und Ausland. Am 23.1. beginnt nun zum 12. Mal der fastfood Improcup, der bis Juni andauert.

 

Das Wichtigste im Januar:

 

• Umzug in den Schlachthof: PREMIERE am 11.1.16 mit dem ganzen fastfood-Ensemble

• Auftakt IMPROCUP am 23.1.16

• Wieder im Programm: MUNICH IN A NUTSHELL(englischsprachige Show) am 30.1.16

 

Das fastfood theater Programm im Januar 2016

 

>> Achtung: ab 11.01. jeden Montag "Best of Life" nur im Schlachthof

 

Sa 09.01.2016, 20.00 Uhr: Best of Life

Mit: Monika Eßer-Stahl, Christine Sittenauer, Andreas Wolf

Alte Mälzerei, Regensburg

Ticketreservierung: 0941/ 788 81 0 und info@alte-maelzerei.de

 

So 10.01.2016, 20.00 Uhr: Best of Life

Mit: Monika Eßer-Stahl, Marianna Ölmez, Markus Zett

Bürgerhaus Diagonal, Ingolstadt

Ticketreservierung: www.buergertreff-ingolstadt.de

 

NEU! PREMIERE IM SCHLACHTHOF!

Mo 11.01.2016, 20.00 Uhr: Best of Life

Mit: Tom Ditz, Monika Eßer-Stahl, Karin Krug, Jörg Schur, Christine Sittenauer, Andreas Wolf & Markus Zett

Schlachthof

Bühne & Wirtshaus

Ticketreservierung: 089 / 72 01 82 64 und www.im-schlachthof.de

 

Sa 16.01.2016, 20.00 Uhr: AlternaTiefen

Mit: Monika Eßer-Stahl und Markus Zett

Schlachthof Bühne & Wirtshaus

Ticketreservierung: 089 / 72 01 82 64 und www.im-schlachthof.de

 

Mo 18.01.2016, 20.00 Uhr: Best of Life

Mit: Karin Krug, Christine Sittenauer, Markus Zett

Schlachthof Bühne & Wirtshaus

Ticketreservierung: 089 / 72 01 82 64 und www.im-schlachthof.de

 

Do 22.01.2016, 19.30 Uhr: Best of Life

Mit: Karin Krug, Christine Sittenauer, Andreas Wolf

Theater Augsburg, hoffmannkeller NEU!

Ticketreservierung: 0821/324 49 00 und www.theater-augsburg.de

 

Sa 23.01.2016, 20.00 Uhr: Improcup

AUFTAKT: Viertelfinale I - Sa 23. Januar 2016

Sieger der Aufsteiger-Liga 2015 (DIE SZENENKAVALIERE (München) vs. Sieger Improcup 2015 (IMPROVISTA SOCIAL CLUB (Wien). Moderation: Andreas Wolf. Musik: Michael Gumpinger.

Schlachthof Bühne & Wirtshaus

Ticketreservierung: 089 / 72 01 82 64 und www.im-schlachthof.de

 

Mo 25.01.2016, 20.00 Uhr: Best of Life

Mit: Tom Ditz, Monika Eßer-Stahl, Jörg Schur

Schlachthof Bühne & Wirtshaus

Ticketreservierung: 089 / 72 01 82 64 und www.im-schlachthof.de

 

Sa 30.01.2016, 20.00 Uhr: Munich in a Nutshell (in English!)

Mit: Tom Ditz und Andreas Wolf

Schlachthof Bühne & Wirtshaus

Ticketreservierung: 089 / 72 01 82 64 und www.im-schlachthof.de

 

Spielorte im Januar

 

Schlachthof Bühne & Wirtshaus, Zenettistr. 9, 80337 München

Alte Mälzerei, Galgenbergstraße 20, 93053 Regensburg

Theater Augsburg, hoffmannkeller, Kasernstraße 4, 86150 Augsburg

Bürgerhaus Diagonal, Kreuzstraße 12, 85049 Ingolstadt

 

Info fastfood theater

Das fastfood theater wurde 1992 in München gegründet und zählt damit zu den Improvisationstheatern der ersten Stunde in Deutschland. 1994 entstand die erste Improschule Deutschlands. Aus dem fastfood theater entwickelten sich neue professionelle Ensembles, wie z.B. LaTriviata, Deutschlands einziges Opernimprovisationsensemble. Auch zahlreiche eigene Formate (Hörspiel, Sitcom, Kinderimpro...) wurden entwickelt. Seit 1994 spielt das fastfood theater im Münchner Schlachthof Theatersport, seit 2004 die eigene Version: den Improcup, der jedes Jahr weiterentwickelt wird. Das Ensemble hat in den vergangenen 20 Jahren mehr als 4.000 Aufführungen in München und anderswo gespielt (u.a. in Brasilien, Frankreich, Italien, Türkei (Istanbul) und auf dem Balkan). Auszeichnungen: Publikumspreis der Bayerischen Theatertage, AZ-Stern der Woche sowie ununterbrochen seit 1996 die Deutsche Meisterschaft im Theatersport.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 16 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑