Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Der Vogelhändler", Operette von Carl Zeller, Theater Plauen-Zwickau "Der Vogelhändler", Operette von Carl Zeller, Theater Plauen-Zwickau "Der Vogelhändler",...

"Der Vogelhändler", Operette von Carl Zeller, Theater Plauen-Zwickau

Premiere 08.05.2015, 19:30 Uhr, Gewandhaus Zwickau. -----

Die Untertanen des Kurfürsten von der Pfalz können sich gegen Geld von Strafen und Herrenrecht freikaufen. Dessen Wildmeister Baron Weps nutzt das korrupte System, um seinen verschuldeten Neffen Stanislaus vor der Ehe mit einer alten Hofdame zu retten.

Als der Kurfürst seinen angekündigten Besuch absagt, gibt sich Stanislaus als Fürst aus, um die Gebühren einzuziehen. Auch die Postbotin Christel hofft auf den Besuch des Fürsten, denn nur mit einer einträglichen Anstellung kann sie ihren Adam heiraten. Sie bietet sich dem vermeintlichen Fürsten als Ehrendame an, der wiederum Adam den Posten als Menageriedirektor zusichert. Aus Eifersucht verlässt Adam sie. Da mischt sich die verkleidete Kurfürstin ein ...

 

Zellers fröhliche Verwechslungskomödie basiert auf dem französischen Possenspiel Das Gänsemädchen von Victor Varin und Edmond de Biéville. Seit der Uraufführung 1891 am Theater an der Wien zählt Der Vogelhändler mit seinen zahlreichen Evergreens Ich bin die Christel von der Post, Schenkt man sich Rosen in Tirol oder Grüaß enk Gott alle miteinander und auch aufgrund zahlreicher Verfilmungen zu den beliebtesten Operetten.

 

Libretto von Moritz West und Ludwig Held ¬ ab 12 Jahren

 

Musikalische Leitung Thomas Peuschel

Regie Wolfgang Dosch

Bühne/Kostüme Toto

Dramaturgie Ulrike-Cordula Berger

 

Kurfürstin Marie Sonja Westermann

Baronin Adelaide Judith Schubert

Baron Weps Karsten Schröter

Graf Stanislaus John Pumphrey

Professor Süffle Marcus Sandmann a. G.

Professor Würmchen Hinrich Horn

Adam, der Vogelhändler Marian Kalus a. G.

Christel Julia Ebert

Schneck Marcus Sandmann a. G.

Emmerenz Manja Ilgen

 

Philharmonisches Orchester Plauen-Zwickau

Opernchor

 

Vorstellungen Zwickau Gewandhaus

10.05.2015 ¬ 15:00 Uhr

25.05.2015 ¬ 18:00 Uhr

07.06.2015 ¬ 18:00 Uhr

 

Tel

Mail [0375] 27 411.4647 / .4648

service-zwickau@theater-plauen-zwickau.de

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑