Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutsche Erstaufführung: "Der Garten" von Anja Hilling im im neuen theater HalleDeutsche Erstaufführung: "Der Garten" von Anja Hilling im im neuen theater...Deutsche Erstaufführung:...

Deutsche Erstaufführung: "Der Garten" von Anja Hilling im im neuen theater Halle

14. März 2013, um 20.00 Uhr im neuen theater / Kammer. -----

Der legendäre Rockstar Sam feiert sein Comeback. Die weit jüngere Musikredakteurin Antonia ist von ihm hingerissen. Aus dem Auftrag, für die Musikseite des Feuilletons ihrer Zeitung eine Kritik zu schreiben, wird eine Obsession.

Antonia ist fasziniert von der Aura des Altmeisters und will ihn unbedingt persönlich kennenlernen. Der Rockpoet sagt zu. Er wird Antonia als Gärtnerin einstellen. Und sie – sagt zu, verlässt ihr cooles und langweilig gewordenes Mittelstandsleben mit Freund und Dachgeschosswohnung. Das ungleiche Paar gerät auf einen Drogentrip, dem sie nicht mehr entkommen. Das Ende der Liaison gibt hinreichend Stoff für einen Krimi... Die Liebe zwischen Anarchie und Establishment erweist sich als ein giftiger Cocktail.

 

Anja Hillings neues Stück handelt vom Leiden der Großstädter an sich selbst und ihrem körperlichen Verfall. Mit schwarzem Humor, verrückten poetischen Bildern und ihrem mittlerweile unverkennbaren Stil schreibt die 1977 geborene Hilling über bemitleidenswerte, ausgebrannte Karrieremenschen und erfindet einen Chor wie in der griechischen Tragödie. Nur lässt sie statt Menschen die Blumen sprechen. Die lässig argumentierenden Pflanzen, deren unermüdliches Wachsen und Vergehen für ewiges Leben steht, drohen die moderne Welt und ihre nervösen, von Alltag und Geschwindigkeit überforderten Bewohner zu überwuchern.

 

Inszenierung und Bühne: Michael Schweighöfer

Kostüme: Ines Schweighöfer

 

Mit: Martin Reik, Nicoline Schubert, Bea Brocks, Lena Zipp, Martin Bruchmann, Fabian Oehl und Wolf Gerlach

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑