Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Deutschlandsaga", schaubühne am lehniner platz in Berlin "Deutschlandsaga", schaubühne am lehniner platz in Berlin "Deutschlandsaga",...

"Deutschlandsaga", schaubühne am lehniner platz in Berlin

Auswahl aus der Uraufführungswerkstatt

Premiere am 29. April 2008 um 20.00 Uhr

 

In der Uraufführungswerkstatt der Deutschlandsaga sind in den letzten sechs Monaten 18 kurze Stücke junger Autoren entstanden.

Sie zeigen die individuelle Auseinandersetzung der Dramatiker mit Geschichte und Gegenwart der letzten 60 Jahre. Oft befragten sie die eigene Lebens- und Familiengeschichte oder sie nahmen Recherchefundstücke zum Anlass, Ereignisse, Lebensgefühle oder Persönlichkeiten der letzten Jahrzehnte in kleine Dramen zu verwandeln. So entstand eine spannende und komplexe Recherche zu den Möglichkeiten des Theaters, Geschichte und unser Verhältnis zu ihr, zu erinnern, zu vergegenwärtigen und zu reflektieren.

 

Fünf Schauspieler unterschiedlicher Generationen, zwei junge Regisseure und ihr Team haben sich all diese Geschichten zu Eigen gemacht und sie im Studio der Schaubühne auf die Bühne gebracht.

 

Eine Auswahl der Stücke wird nun zu einer Reise durch Erinnerungen, Erfahrungen und Erfindungen zu den Nachkriegsjahrzehnten bis heute zusammengesetzt – das ist die DEUTSCHLANDSAGA.

 

Regie: Robert Borgmann, Jan-Christoph Gockel

 

Bühne

Jochen Schmitt

 

Kostüme

Esther Krapiwnikow

 

Dramaturgie

Irina Szodruch

 

Video

Jochen Schmitt

 

Besetzung

Mit

Lore Stefanek

Ina Tempel

Felix Römer

Ursula Doll

Niels Bormann

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑