Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutschsprachige Erstaufführung: "Der Riese vom Steinfeld" von Peter Turrini im Volkstheater WienDeutschsprachige Erstaufführung: "Der Riese vom Steinfeld" von Peter Turrini...Deutschsprachige...

Deutschsprachige Erstaufführung: "Der Riese vom Steinfeld" von Peter Turrini im Volkstheater Wien

Premiere: 07. September 2012, 19.30 Uhr. -----

Am Steinfelder Kirtag im August des Jahres 1877 wird ein junger Mann aus Oberösterreich für den Wanderzirkus engagiert und mit in die Welt hinausgenommen.

 

 

Das Gespött des Dorfes ist jetzt eine Jahrmarktsensation mit seinen 2,58 Metern Körpergröße. Er bereist die Welt, von Berlin und Prag über London bis nach Paris. Und so beginnt ein böses Märchen: Der Riese vom Steinfeld wird als Schauobjekt förmlich zu Tode gehetzt, er stirbt mit 27 Jahren an Lungenentzündung.

 

„Was ich erzählen möchte, ist die Geschichte der menschlichen Schaustellung, früher auf Marktplätzen, heute in den Medien. Menschen werden vorgeführt, es werden Bilder von ihnen erzeugt, aber mit dem, was in ihnen ist, hat das zumeist gar nichts zu tun“ (Peter Turrini)

 

Regie: Stephanie Mohr

Bühne und Kostüme: Miriam Busch

Musik: Kyrre Kvam

 

mit: Annette Isabella Holzmann, Inge Maux, Susa Meyer, Claudia Sabitzer, ChrisTine Urspruch; Thomas Bauer, Haymon Maria Buttinger, Erwin Ebenbauer, Christoph F. Krutzler, Ronald Kuste, Kyrre Kvam, Robert Prinzler, Jan Sabo, Roman Schmelzer

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

DIE OPER ALS TV-DRAMA

Es war eine Premiere der besonderen Art an einem historischen Ort. Zum ersten Mal gastierte das Nationaltheater Mannheim im Pfalzbau Ludwigshafen - und die Mannheimer Erstaufführung der "Hugenotten"…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT DEM ROSS IN DEN HIMMEL

Marco Stormans Inszenierung stellt die Unsicherheit der Figuren in den Mittelpunkt. Es ist nichts mehr so, wie es war. Die gesellschaftlichen Verabredungen scheitern. Storman arbeitet in diesem…

Von: ALEXANDER WALTHER

Untiefen

Ein schwarzer kubistischer Hügel mit scharfen Graten ersetzt die schottische Landschaft. Ein erschöpfter Macbeth, blutbeschmiert nach der Schlacht, wird von drei Hexen, kahlköpfigen geschlechtlosen…

Von: Dagmar Kurtz

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑