Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutschsprachige Erstaufführung: "Der Sprachabschneider" im Staatstheater WiesbadenDeutschsprachige Erstaufführung: "Der Sprachabschneider" im Staatstheater...Deutschsprachige...

Deutschsprachige Erstaufführung: "Der Sprachabschneider" im Staatstheater Wiesbaden

Nach dem gleichnamigen Buch von Hans Joachim Schädlich, 8+

Premiere, Sonntag, 25. Februar 2007, 18.00 Uhr, Studio.

Paul ist ein Träumer. Und ein Faulenzer. Am liebsten verbringt er seine Nachmittage damit, in den Himmel zu gucken und die Wolken auf ihrer Reise zu beobachten.

 

 

 

Wären da nicht die lästigen Hausaufgaben, die ihm täglich seine kostbare Zeit rauben. Da kommt der seltsame Herr Vielolog wie gerufen, der eines Tages vor seiner Haustür steht. Er bietet ihm an, eine Woche die verhassten Hausaufgaben zu erledigen. Dafür verlangt er im Tausch „nur“ Pauls bestimmte Artikel und seine Präpositionen. Ein fairer Preis, so scheint es jedenfalls, denn Paul hat noch keine Ahnung worauf er sich mit diesem Handel eingelassen hat. Den Verlust seiner Satzbausteine bemerkt er zunächst nicht. Stattdessen genießt er die freie Zeit – und möchte mehr davon. Es folgt ein zweiter Handel, in dem ihm der listige Herr Vielolog auch noch seine Verbformen abluchst. Allmählich wird deutlich, was Paul so leichtsinnig aufgegeben hat. Die Eltern denken ihr Sohn sei krank. In der Schule hagelt es Strafarbeiten, weil die Lehrer nichts für Pauls Sprachblödeleien übrig haben. Seine Mitschüler sind zunehmend genervt von seiner „Babysprache“. Selbst die Träume sind Paul abhanden gekommen. In seinem Kopf schwirrt neuerdings nur wirres Zeug herum. Verzweifelt vertraut sich Paul endlich seinem Freund Bruno an. Zusammen schmieden sie einen Plan, um Pauls Sprache zurück zu gewinnen....

 
Hans Joachim Schädlich, promovierter Philologe, lebte bis 1977 in der DDR als freischaffender Übersetzer und Schriftsteller, dessen eigene Texte in dieser Zeit größtenteils unveröffentlicht blieben. Nach seiner Übersiedlung in die BRD avancierte er zu einem renommierten Prosaautoren, dessen Arbeiten mit zahlreichen Preisen (u.a. Heinrich- Böll- Preis) bedacht wurden. "Der Sprachabschneider" (mit Amelie Glienke) erschien erstmals 1980 in Hamburg und ist in einer eigenen Bühnenfassung als deutsche Erstaufführung am Jungen Staatstheater zu sehen.

 

 


Regie Lars Reichow Kostüme Mi-Sook Park  BühnenbildBritta Tönne

Mit Oda Zuschneid, Elke Opitz, Wolfgang Zarnack

 
Weitere Termine: Di 27.2, 11.00 Uhr, Mi 28.2, 11.00 Uhr, Do 1.3., 11.00 Uhr, Studio

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑