Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutschsprachige Erstaufführung: "Im Himmel ist kein Zimmer frei" von Jean StuartDeutschsprachige Erstaufführung: "Im Himmel ist kein Zimmer frei" von Jean...Deutschsprachige...

Deutschsprachige Erstaufführung: "Im Himmel ist kein Zimmer frei" von Jean Stuart

Premiere 27.3.2008 um 20.00 Uhr im Bonner Contra Kreis Theater

 

Vorspiel im Himmel: Paul, ein wohlhabender, lediger Geschäftsmann tritt verwirrt in zerrissener Kleidung auf.

Er begreift weder, wo er sich befindet, noch was mit ihm geschehen ist. Petrus klärt ihn auf: Paul ist soeben auf seiner Fahrt in den Urlaub mit überhöhter Geschwindigkeit gegen einen Baum gedonnert und ist tot. Als Petrus mit den Aufnahmeformalitäten beginnen will, muss er feststellen, dass alle Computer-Programme abgestürzt sind, er kann nicht nicht überprüfen, ob Pauls Ableben fristgemäß erfolgt ist, und da im Himmel kein Zimmer frei ist, muss Paul wieder auf die Erde zurück. So geschieht es, dass Paul sich unvermittelt auf dem Sofa seiner Villa wiederfindet.

 

Doch er ist nicht allein. André, sein Freund und Geschäftspartner, ein ausgemachter Hallodri, hat sich hier, weil er Paul im Urlaub wähnte, häuslich eingerichtet, um sich ungestört mit seiner Geliebten Sophie vergnügen zu können. Außerdem hat André Sophie gegenüber Pauls Namen und Identität angenommen, damit sie nicht dahinter kommt, dass er bereits verheiratet ist. Paul stört im eigenen Haus, also muss er weg.

 

Damit nehmen die turbulenten Verwechslungen zwischen den sechs Lebenssüchtigen ihren Lauf, sehr zum Vergnügen des Publikums!

 

mit: Jacques Breuer, Udo Thies, Arzu Ermen,

Viola Wedekind, Michaela Kametz, Jochen Stern

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑