Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutschsprachige Erstaufführung: NACKT AM FLUSSDeutschsprachige Erstaufführung: NACKT AM FLUSSDeutschsprachige...

Deutschsprachige Erstaufführung: NACKT AM FLUSS

am 30. März 2008, 20 Uhr im Freien Werkstatt Theater Köln

Romantische Anwaltskomödie von Michael Folie

 

Schon von Anfang an fliegen die Fetzen zwischen der jungen Anwältin Peggy und dem zehn Jahre älteren Tim, der ihr als Mitarbeiter zugewiesen wird.

Doch während langer Arbeitsnächte kommen die beiden sich näher, bis Peggy Tim darum bittet, das Manuskript seines soeben vollendeten Romans lesen zu dürfen. Sie ist restlos begeistert, und setzt alle Hebel in Bewegung, um ihn zu veröffentlichen. Dagegen sträubt sich Tim allerdings ganz entschieden: er will sich nicht vom System vereinnahmen lassen. Auch als sie ihn küsst, sträubt er sich zuerst...

 

Diese postmoderne romantische Anwalts-Komödie über die Wechselwirkungen von Geld und Liebe basiert auf starken, gegensätzlichen Charakteren, die sich gegenseitig in die Ecke drängen, um sich ihrer eigenen Überzeugungen zu vergewissern und diese durchzusetzen. Ganze Lebensentwürfe, die eigene Identität und Positionierung gegenüber gesellschaftlich brisanten Fragen stehen auf dem Spiel.

 

Deutsch von Bettina von Leoprechting und Inge Greiffenhagen Koproduktion movingtheatre.de/theaterspiel/FWT

 

Mit Beate Albrecht, Achim Conrad, Christina Hartman; Regie: Bernd Sass; Ausstattung: Massimo Gerardi und Emanuele Soavi

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑