Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG: ROCK OF AGES - A Kick Ass Musical - Theater UlmDEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG: ROCK OF AGES - A Kick Ass Musical - Theater...DEUTSCHSPRACHIGE...

DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG: ROCK OF AGES - A Kick Ass Musical - Theater Ulm

PREMIERE 07.06.2018, 20.00 Uhr, Großes Haus

Es ist die Geschichte von großen Träumen und davon, wie sie das Leben umschreibt: Das Kleinstadtmädchen Sherrie sucht sein Glück in der Millionenstadt Los Angeles. Dort trifft sie auf den Möchtegern-Rockstar Drew. Ihre Liebesgeschichte ist aber von kurzer Dauer, denn die harte Realität in der Stadt der Träume lässt so manche Hoffnung zerplatzen.

 

Doch die Träume, mit denen man startet, sind nicht immer die Träume, die man nach Hause trägt. ROCK OF AGES ist ein mit zahlreichen Songs gefülltes Musical über die Hard-Rock-Ära der frühen 1980er. Mit einer gehörigen Portion Sex, Drugs and Rock ’n’ Roll und der richtigen Menge an berührender Love Story begeistert das Musical seit 2005 nicht nur die Massen am New Yorker Broadway. Das Musical war mehrmals für den Tony Award nominiert und wurde 2012 mit Tom Cruise sogar verfilmt. Am Theater Ulm ist ROCK OF AGES zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum zu sehen.

Buch von Chris D’Arienzo
Musikalische Arrangements und Orchestrierung von Ethan Popp
Deutsch von Holger Hauer

MUSIKALISCHE LEITUNG Ariane Müller
INSZENIERUNG Arthur Castro
CHOREOGRAFIE Damien Nazabal
BÜHNE & KOSTÜME Britta Lammers

MIT
Sascha Lien (Drew Boley)
Navina Heyne (Sherrie Christian)
Thomas Borchert (Stacee Jaxx, Father)
Henrik Wager (Lonny Barnett, Record Company Man 1 )
Andreas von Studnitz (Dennis Dupree)
Gunther Nickles (Hertz Klineman)
John Davies (Franz Klineman)
Johnny Warrior (Mayor, Ja'Keith Gill)
Christina Fry (Justice Charlier, Mother)
Maren Kern (Regina)
Timo Ben Schöfer (Sleazy Producer)
Benedikt Paulun (Joey Primo)
Nilufar K. Münzing (Constance)
Julia Baukus (Sängerin/Tänzerin)
Wiebke Isabella Neulist (Waitress, Sängerin/Tänzerin)
Ines Becher (Sängerin/Tänzerin)
Catherine Chikosi (Sängerin/Tänzerin)
Marina Granchette (Sängerin/Tänzerin)

Ballettcompagnie des Theaters Ulm

Ariane-Müller-Band feat. Yasi Hofer

9.
Juni
Sa, 19:00 Uhr
Großes Haus
13.
Juni
Mi, 20:00 Uhr
Großes Haus
14.
Juni
Do, 20:00 Uhr
Großes Haus
17.
Juni
So, 19:00 Uhr
Großes Haus
22.
Juni
Fr, 20:00 Uhr
Großes Haus
29.
Juni
Fr, 20:00 Uhr
Großes Haus
3.
Juli
Di, 20:00 Uhr
Großes Haus
4.
Juli
Mi, 20:00 Uhr
Großes Haus
6.
Juli
Fr, 20:00 Uhr
Großes Haus
8.
Juli
So, 14:00 Uhr
Großes Haus
10.
Juli
Di, 20:00 Uhr
Großes Haus
11.
Juli
Mi, 20:00 Uhr
Großes Haus
14.
Juli
Sa, 19:00 Uhr
Großes Haus
15.
Juli
So, 14:00 Uhr
Großes Haus
20.
Juli
Fr, 20:00 Uhr
Großes Haus
21.
Juli
Sa, 19:00 Uhr
Großes Haus

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 13 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑