Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutschsprachige Erstaufführung: ZURÜCK AUF ANFANG von Éric-Emmanuel Schmitt im WOLFGANG BORCHERT THEATER MünsterDeutschsprachige Erstaufführung: ZURÜCK AUF ANFANG von Éric-Emmanuel Schmitt...Deutschsprachige...

Deutschsprachige Erstaufführung: ZURÜCK AUF ANFANG von Éric-Emmanuel Schmitt im WOLFGANG BORCHERT THEATER Münster

Premiere Do 26. Mai 2016 | 20 Uhr. -----

Was wäre, wenn wir die Zeit zurückdrehen und nochmal von vorn beginnen könnten? Der berühmte Arzt Alexandre Suchet wird aufgrund einer kurzen Ohnmacht an einen entscheidenden Tag seiner Jugend zurückversetzt und begegnet dort seinem jüngeren Ich.

Es entwickelt sich ein Generationenkonflikt, den Alexandre mit der eigenen Jugend in Person, deren Idealen und deren Unerfahrenheit ausfechten muss. Soll er seinem jungen Gegenüber zu denselben Entscheidungen raten wie er sie einst getroffen hat, oder wagt er den Schritt ins Ungewisse? Eine lebhafte Komödie, die sich um eine der großen Fragen des Lebens dreht: Was wäre, wenn . . .?

 

Intendant Meinhard Zanger inszeniert die Deutschsprachige Erstaufführung der lebhaften Komödie ZURÜCK AUF ANFANG von Éric-Emmanuel Schmitt, der zu den meistgelesenen und meistgespielten französischsprachigen Autoren zählt. Für das WBT-Publikum ist Schmitt bereits ein alter Bekannter: ZURÜCK AUF ANFANG ist seine siebte Premiere am WBT.

 

Meinhard Zanger gilt als Experte für Schmitt-Stücke. Seine Inszenierungen von DER BESUCHER, DER FREIGEIST, ENIGMA, HOTEL ZU DEN ZWEI WELTEN, MEINE EVANGELIEN und KLEINE EHEVERBRECHEN erlebten über 800 Aufführungen in Köln und Münster. Anlässlich Schmitts 50. Geburtstages veranstaltete das WBT 2010 ihm zu Ehren eigens ein kleines Festival. In tiefer Verbundenheit überließ Schmitt dem WBT die Uraufführung KIKI VAN BEETHOVEN und jetzt die Deutschsprachige Erstaufführung ZURÜCK AUF ANFANG.

 

Das französische Original Si on recommençait wurde am 27. September 2014 in der Comédie et Studio des Champs-Elysées in Paris uraufgeführt.

 

Inszenierung | Meinhard Zanger

Bühne & Kostüme | Darko Petrovic

 

Mit Florian Bender | Monika Hess-Zanger | Jürgen Lorenzen | Hannah Sieh | Stefanie Winner | Alice Zikeli

 

Weitere Termine Sa+So 28.+29. Mai

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑