Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Die Comedian Harmonists" in Stendal "Die Comedian Harmonists" in Stendal "Die Comedian...

"Die Comedian Harmonists" in Stendal

Die Premiere der „Comedian Harmonists“ am Sonnabend, 24. November, 19.30 Uhr führt das Publikum im Kleinen Haus des TdA nach Berlin-Friedenau, 1927. Stubenrauchstraße 47. In der schäbigen Dachkammer von Harry Frommermann findet das Vorsingen für ein Herrengesangquintett statt.

Übersetzt ins Heute: Casting für eine Boygroup. Damals wie heute, 80 Jahre später, kommen die meisten Kandidaten nicht über die Vorrunde hinaus. Mindere Talente lassen den Visionär Frommermann, schier verzweifeln, denn er kennt nur ein Ziel: ein Gesangsquartett, das so erfolgreich ist wie die legendären Revellers. Bis plötzlich Robert Biberti in der Mansardentür steht.

 

„Die Comedian Harmonists“ erzählt von dem langsamen aber unaufhaltsamen Aufstieg der ersten Boygroup der Welt bis zu ihrem Auftrittsverbot und ihrer Trennung. Diese Herren, die Leben und Lieder der Comedian Harmonists ab dem 24. November 2007 bis zum Ende des Jahres auf die Bühne des Kleines Hauses des TdA bringen, werden das Stendaler Publikum mit ihrem frechfrivolen Charme an sich reißen. Schlager wie „Veronika, der Lenz ist da“, „Ein Freund, ein guter Freund“ oder „Blumentopf“ werden gewiss nicht fehlen.

Karten für die Vorstellungen, die fast ausschließlich im Monat Dezember stattfinden, gibt es wie immer unter 03931/635 777 oder unter www.tda-stendal.de.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑