Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Die Show mit dem Pandabären" - Ein Liederabend im Theaterhaus Jena"Die Show mit dem Pandabären" - Ein Liederabend im Theaterhaus Jena"Die Show mit dem...

"Die Show mit dem Pandabären" - Ein Liederabend im Theaterhaus Jena

Premiere: Donnerstag, 20. März 2014, 20 Uhr, Zelt. -----

Der Panda ist in der Stadt – Kommunikation ist alles. Public Relations, Human Resources, Social Theatre: Das Wir gewinnt. Drei Sänger auf Eroberungsfeldzug. Lieder für die Corporate Identity. Bio versus Öko. Drei Performer im Performance-Wettstreit. Never say never – Aus dem Ghetto, in the Ghetto. Alles kann, nichts muss. Ein Moderator, der den Durchblick hat. Fakten, Fakten, Fakten.

Votet, Ihr Luschen – Cause I’m TNT, I’m Dynamite, TNT and I’ll win the fight. – Eine Assistentin steuert die Tränendrüse, zwei Musiker, die in den Neunzigern einen Hit landeten. Wir sind hier wegen Dir. Wir sind für Dich da. Wir wollen nichts außer Deiner Liebe. Let the music play: Wer ist hier glaubwürdig? Wer darf noch ein bisschen bleiben? Und: Wofür stehst Du?

 

Mit Johanna Berger, Benjamin Mährlein, Lena Vogt, Yves Wüthrich, Matthias Zera, Mathias Znidarec und den Musikern Walfried Böcker und Friedemann Ziepert

Regie/Bühne: Benjamin Schönecker

Musikalische Leitung: Walfried Böcker

Kostüme: Veronika Bleffert

Dramaturgie: Simon Meienreis

 

Die nächsten Vorstellungen: 21., 22. März, 4., 5. April 2014, 20 Uhr

Öffentliche Hauptprobe: Dienstag, 18. März 2014, 20 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑