Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Die Studentin und Monsieur Henri“, Komödie von Ivan Calbérac, im Grenzlandtheater Aachen„Die Studentin und Monsieur Henri“, Komödie von Ivan Calbérac, im...„Die Studentin und...

„Die Studentin und Monsieur Henri“, Komödie von Ivan Calbérac, im Grenzlandtheater Aachen

Premiere: Samstag, 24. August 2019, 20 Uhr

Der misanthropische Witwer Henri wird von seinem Sohn Paul gezwungen, ein Zimmer seiner Wohnung zu vermieten, damit jemand die Gesundheit des alten Mannes im Auge behält. Henri sperrt sich, aber er hat keine andere Wahl. Entweder das oder das Altersheim.

 

Die junge Studentin Constance stellt sich vor. Henri tut alles, um sie zu entmutigen, doch sie braucht dieses Zimmer und ignoriert seine grobe Art. Dafür muss sie jedoch widerwillig eine Bedingung des Alten akzeptieren: Da er seine Schwiegertochter nicht ausstehen kann, soll Constance versuchen, seinem Sohn den Kopf zu verdrehen, damit der seine Frau endlich verlässt…

In der Regie von Anja Junski spielen Berthold Schirm, Sarah Härtling sowie Armin Jung und Katrin Wunderlich.

Bühnen- und Kostümbild: Tom Grasshof

Termine

im Grenzlandtheater Aachen:
- 24.08. – 24.09.2019
- 31.08. & 14.09.2019 zusätzlich auch um 16 Uhr

Tickets unter (0241) 4746111 sowie unter www.grenzlandtheater.de und an allen bekannten VVK-Stellen

25.09.2019            Baesweiler, Gymnasium
26.09.2019            Schleiden-Gemünd, Kurhaus
28.09.2019            Kerpen, Jahnhalle
30.09.2019             Eschweiler, Städtisches Gymnasium
01.10.2019            Herzogenrath, Europaschule
04.10.2019            Düren, Theater Düren
05.10.2019            Monschau, St. Michael-Gymnasium
06.10.2019            Eupen, Kulturzentrum Jünglingshaus
07. & 08.10.2019            Alsdorf, Stadthalle
09. & 10.10.2019            Stolberg, Kulturzentrum Frankental
        
- Vorstellungsbeginn: 20 Uhr
(Änderungen vorbehalten)

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑