Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Die Weisse Rose“ von Lillian Groag im Landratsamt Altenburg „Die Weisse Rose“ von Lillian Groag im Landratsamt Altenburg „Die Weisse Rose“ von...

„Die Weisse Rose“ von Lillian Groag im Landratsamt Altenburg

Premiere: Landratsamt Altenburg 21. Mai 2009 18.00 Uhr

Schauspielensemble von Theater&Philharmonie Thüringen zeigt Stück über die Widerstandsgruppe

 

Am 18. Februar 1943 wurden Sophie und Hans Scholl beim Verteilen von Flugblättern in der Münchner Universität überrascht und verhaftet.

Nach drei Tagen Verhör durch die Gestapo verurteilte der gefürchtetste Richter des Dritten Reiches, Roland Freisler, die Geschwister Scholl und Christoph Probst am 22. Februar 1943 zum Tode. Das Urteil wurde noch am selben Tag vollstreckt.

 

Das Stück beschreibt die letzten Tage der Geschwister Scholl und ihrer Freunde. Sie sind im Untergrund aktiv, greifen das Hitler-Regime an und stellen es in Frage. Durch einen Denunzianten werden sie des Landesverrats verdächtigt und zu Verhören befohlen. Zunächst kann man ihnen nichts nachweisen. Durch Absprache untereinander und rhetorisches Geschick gelingt es ihnen, die Polizei zeitweise auf eine falsche Fährte zu locken. Doch dann findet das Versteckspiel ein Ende. Die Beweise sind stichhaltig genug, um die beiden zum Tode zu verurteilen.

 

Das Schauspiel hält sich streng an die historischen Ereignisse und versucht auf einfache Weise, die Konflikte zwischen den Geschwistern Scholl und den Nazi-Schergen für eine Generation nachvollziehbar zu machen, die die komplexen Zusammenhänge nur erahnen kann. Ein spannendes Stück, das nicht nur zum Nachdenken anregt, sondern auch emotional bewegt.

 

Die Inszenierung wird allein schon durch den Aufführungsort zu einem außergewöhnlichen Ereignis: Regisseur Uwe-Dag Berlin und Ausstatter Andreas Auerbach haben sich dafür entschieden, „Die Weiße Rose“ im Ambiente des Altenburger Landratsamtes spielen zu lassen. Durch den historischen Lichthof, wie auch die imposante Atmosphäre des Landschaftssaals wirkt die Inszenierung in vielen Momenten nahezu dokumentarisch und erlaubt einen intensiven, klaren Blick auf die Geschichte der Widerstandgruppe „Die Weiße Rose“. Es wird nur sechs Vorstellungen geben. Karten sind an der Theaterkasse erhältlich, Restkarten an der Abendkasse im Landratsamt.

 

Weitere Vorstellungen: 22., 23., 26., 27. und 28. Mai 2009

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑