Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Don Pasquale" Dramma buffo von Gaetano Donizetti, Theater Basel"Don Pasquale" Dramma buffo von Gaetano Donizetti, Theater Basel"Don Pasquale" Dramma...

"Don Pasquale" Dramma buffo von Gaetano Donizetti, Theater Basel

Premiere am 24. Oktober 2014, 19.30 Uhr, Grosse Bühne. -----

Traum eines Lebens: Er ist gereift, doch fühlt er ewig jugendlich. Don Pasquale heisst der Mann. Er hat gut gelebt, gut verdient und ist vortrefflich gekleidet. Jetzt fehlt ihm zum grossen Glück noch einzig: eine Frau!

Doktor Malatesta soll ihm dabei helfen und schafft das Unwahrscheinliche: Sofronia, schön, schüchtern und engelsgleich verzaubert des alten Mannes Herz. Tutto aposto? Nein! Das Eheglück währt kurz:

Pasquale hat die Rechnung ohne Ernesto, seinen Neffen, und dessen Liebe zu Norina gemacht …

 

Massimo Rocchi inszeniert Donizettis Verwechslungskomödie als ironischheiteres Spiel um Schweizer Verhältnisse, einen Mann der alles verlangt und den Traum ewiger Jugend …

 

Libretto nach Angelo Anelli von Giovanni Domenico Ruffini und dem -Komponisten

In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

 

Musikalische Leitung: Giuliano Betta/Martin Baeza-Rubio

Regie und Bühne: Massimo Rocchi

Bühnenbildmitarbeit: Jean-Marc Desbonnets

Kostüme: Catherine Voeffray

Video und Bildwelt: Sean Wirz

Übertitel: André Küttel/Massimo Rocchi

Dramaturgie: Simon Berger,

 

Mit: Debora Leonetti/Agata Wilewska, Andrew Murphy, Gianfranco Montresor/Eung Kwang Lee, Giulio

Pelligra/Noel Hernandez, Kang Wang

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑