Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Ein Sommernachtstraum" von William Shakespeare im Theater Kiel"Ein Sommernachtstraum" von William Shakespeare im Theater Kiel"Ein Sommernachtstraum"...

"Ein Sommernachtstraum" von William Shakespeare im Theater Kiel

PREMIERE Fr | 21.11. | 19:30 Uhr | Schauspielhaus. -----

Vier junge Liebende: Hermia liebt Lysander, soll aber auf Wunsch des Vaters Demetrius heiraten. In diesen ist aber Hermias beste Freundin Helena verliebt und um nichts in der Welt würde sie ihn gehen lassen.

Ein unlösbares Liebesknäuel. Und weil schon alles hoffnungslos erscheint, entfl iehen die vier in den Wald, wo sie ihre Liebeswirren zu lösen hoffen. Grundsätzlich eine gute Idee – würde nicht der Wald vor Elfen überquellen, die sich vor allem darin berufen sehen, sich in Herzensangelegenheiten einzumischen …

 

William Shakespeares Liebeskomödie entführt in einen surrealen Wald der Emotionen und hinterfragt die Eigenarten und die Manipulierbarkeit der Liebe. Eine wunderbar poetische Spielvorlage, die dem größten aller Gefühle auf den Zahn fühlt.

 

Regie Dariusch Yazdkhasti

Bühne Paul Lerchbaumer

Kostüme Katharina Kromminga

Musik Wolfgang Siuda

 

Mit Isabel Baumert, Marius Borghoff, Ellen Dorn, Claudia Friebel, Marko Gebbert, Rudi Hindenburg, Christian Kämpfer, Werner Klockow, Jessica Ohl, Zacharias Preen, Agnes Richter, Yvonne Ruprecht, Ksch. Almuth Schmidt, Oliver E. Schönfeld

 

Weitere Termine:

Sa | 22.11. | 19:30 Uhr | Schauspielhaus

Do | 27.11. | 19:30 Uhr | Schauspielhaus

Sa | 29.11. | 19:30 Uhr | Schauspielhaus

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑