Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
EINIGE NACHRICHTEN AN DAS ALL, Schauspiel von Wolfram Lotz, Volkstheater RostockEINIGE NACHRICHTEN AN DAS ALL, Schauspiel von Wolfram Lotz, Volkstheater...EINIGE NACHRICHTEN AN...

EINIGE NACHRICHTEN AN DAS ALL, Schauspiel von Wolfram Lotz, Volkstheater Rostock

PREMIERE Samstag, 18. November 2017, 20:00 Uhr, Ateliertheater. -----

Die Reihe [KNALL+ALL] am Volkstheater geht in die nächste Runde. Zwei Schauspieler bedürfen einer Aufgabe und wollen – ein Kind. Stattdessen jedoch beschert ihnen das Theaterstück aus unserer Spielzeit-Reihe KNALL+ALL einen Conférencier, der dafür eintritt, bedeutsame, der Ewigkeit würdige Nachrichten zu übermitteln – und zwar an das All.

Schließlich gibt es jede Menge Redner, die endlich gehört werden wollen. Besonders solche, die nach einem Sinn suchen, der ihrem Dasein zum Dasein verhilft. Wenigstens einen Auftritt im Rampenlicht lang.

Hochkomisch und radikal mixt der vielfach ausgezeichnete Dramatiker Wolfram Lotz Grundannahmen, Wahrnehmung und die Furcht vor dem Verschwinden zu einem philosophischen Sprachfeuerwerk, das der Kritik als „klügstes, unfasslichstes und unverschämtestes Gegenwartsstück“ gilt und fragt mit der urmenschlichen Hoffnung, sich selbst zu erkennen: „Wer sind wir eigentlich?“

 

Regie: Christoph Bornmüller

Ausstattung: Franziska Just

 

Mit: Alexander Wulke, Bernd Färber, Steffen Schreier, Sophia Platz, Anne Lebinsky, Alexander von Säbel, Gina Markowitsch, John Carlson

 

WEITERER TERMIN

Sonntag, 19. November 2017, 20:00 Uhr, Ateliertheater

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑