Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
emotional ENERGY – interdisziplinäre Tanzperformance in Kölnemotional ENERGY – interdisziplinäre Tanzperformance in Kölnemotional ENERGY –...

emotional ENERGY – interdisziplinäre Tanzperformance in Köln

KÖLN PREMIERE So., 03. Oktober 2010 / 18:00 Uhr, Bürgerhaus Stollwerck · Dreikönigenstr. 23 · 50678 Köln

 

Die Begegnung zwischen zwei Menschen ist Energie pur. Der nichtsprachliche Austausch findet sofort statt, körperliche Signale werden in kürzester Zeit erfasst, abgespeichert und bewertet.

 

Gemeinsam mit dem Medienkünstlern Micha Thies, Tobias Grewenig, Ralf Baecker und den Tänzern Antonio Cabrita und Manuel Silva forscht die Choreografin Silke Z. nach den emotionalen Energien, die das Zusammentreffen von Menschen freisetzt. Stets gegenwärtig, manchmal kaum spürbar, sucht Silke Z. mittels Tanz, Video und interaktiven Technologien die Aggregatzustände erfahrbar und sichtbar zu machen. Der Zuschauer wird u.a. durch die Auflösung des klassischen Bühnenraums in dieses interdisziplinäre Spiel mit Energieräumen mit einbezogen.

 

„emotional ENERGY“ war bereits als work-in-progress bei TEMPS D’IMAGES 2009, einem Festival, das sich den vielfältigen Verbindungen von Tanz und Neuen Medien widmet, im tanzhaus nrw zu sehen.

 

Silke Z. lebt und arbeitet als freischaffende Choreografin in Köln. Nach einem Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln schloss sie ihre Ausbildung am European Dance Development Center (EDDC) in Arnheim und Düsseldorf ab. Ihre Produktionen wurden mehrfach ausgezeichnet u.a. mit dem Kölner Tanzpreis und dem Förderpreis freier Theater NRW.

 

Künstlerische Leitung: Silke Z.; Konzept: Silke Z., Micha Thies in Zusammenarbeit mit den Tänzern Antonio Cabrita, Manuel Silva; Visuals, Sound, Mediengestaltung – Liveacts: Micha Thies, Tobias Grewenig, Ralf Beacker; Dramaturgie: Alexandra Dederichs; Technische Leitung: Niko Moddenborg; Projektleitung: Nicole Marx; Management/PR: Mechtild Tellmann.

 

Kartenreservierung unter: pr@resistdance.de

 

Tel.: 0221- 2226663 (Silke Z./resistdance) und

Tel: 0221 - 99 11 08 – 0 (Bürgerhaus Stollwerck)

 

Mehr Informationen unter www.resistdance.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑