Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Fall Out Girl" - Radioactive Show im Theaterhaus Jena"Fall Out Girl" - Radioactive Show im Theaterhaus Jena"Fall Out Girl" -...

"Fall Out Girl" - Radioactive Show im Theaterhaus Jena

Premiere 14.03.2012, 20:00 Uhr, Hauptbühne. -----

Bartleby würde ja lieber auf seinem Berg in Thüringen bleiben und sich um den Garten kümmern. Stattdessen ist er mit Fall Out Girl unterwegs, die will, dass etwas geht.

Mit ihrer „radioaktiven Roadshow“ ziehen Fall Out Girl und Bartleby wie die Quacksalber im alten Amerika durchs Land – nur haben sie statt Traktaten und Wundermitteln Songs, Videos und verstrahlte Geschichten im Gepäck. Zum Beispiel die von den Radium Girls, die an der Leuchtfarbe starben, mit der sie die Ziffern von Armbanduhren bemalten. Oder die von der geheimen Priesterschaft, die unsere Endlager bewachen soll. Und wie wäre es damit? Fall Out Girl behauptet, sie sei Mary Jane Watson , die Frau von Peter Parker, auch bekannt als S**man. Sie ist auf der Suche nach ihrem Mann – damit endlich alles wieder gut wird.

 

FALL OUT GIRL setzt bei der schlichten Einsicht an: Nicht die Pyramiden oder Mona Lisa, nicht Mozart oder Homer oder selbst die chinesische Mauer werden vom Menschen bleiben, sondern radioaktive Abfälle, die in Tonnen verpackt noch 100’000 Jahre vor sich hinstrahlen. Höchste Zeit, dass wir uns mit unserem Erbe befassen!

 

Theater zwischen Konzert und Performance, mit Newcomerin Antonia Labs als Fall Out Girl, Schauspieler/Singer-Songwriter Johannes Geißer als Bartleby und Elke Auers Video-Tracks als weiteren Player auf der Bühne. FALL OUT GIRL ist die Zusammenarbeit der freien Theatergruppe Mass & Fieber Ost (Hamburg) mit der Theaterscheune Teutleben (Thüringen) für das Theaterhaus Jena.

 

Mit Antonia Labs und Johannes Geißer

 

Regie: Niklaus Helbling

Komposition: Johannes Geißer

Bühne/ Video: Elke Auer

Text: Brigitte Helbling

Kostüme: Viktoria Behr

Art Direction: Thomas Rhyner

Mitarbeit Musik: Michael Semper, Tom Semper, Felix Huber

Produktion: Manuela Wießner

Regieassistenz: Suse Berthold

 

PLUS: Special Ghost Appearances aus Oldenburg, Zürich, Jena

 

Eine Produktion von Mass & Fieber und dem Theaterhaus Jena. In Koproduktion mit der Theaterscheune Teutleben, dem Societätstheater Dresden, dem Staatstheater Oldenburg und Kampnagel Hamburg.

 

Alle Termine:

14.03.2012, 16.03.2012, 17.03.2012, 13.04.2012, 14.04.2012

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑