Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
FALSTAFF, Lyrische Komödie von Giuseppe Verdi, STAATSTHEATER KARLSRUHEFALSTAFF, Lyrische Komödie von Giuseppe Verdi, STAATSTHEATER KARLSRUHEFALSTAFF, Lyrische...

FALSTAFF, Lyrische Komödie von Giuseppe Verdi, STAATSTHEATER KARLSRUHE

PREMIERE 12.7.2015 19 Uhr GROSSES HAUS. -----

Ritter Falstaff ist ein echter Genussmensch und berüchtigt für seine leichtlebigen Ausschweifungen. Auch im Alter lässt er bei den Frauen nichts anbrennen, dem Alkohol ist er nicht abgeneigt und seinen umfangreichen Bauch – Ergebnis seiner kulinarischen Leidenschaften – trägt er selbstbewusst vor sich her.

Verdi, der in seinem Alterswerk zur komischen Hochform aufläuft, und sein Librettist Arrigo Boito machen sich über die Titelfigur nicht lustig, sondern stellen die menschlichen und gesellschaftlichen Tiefen und Untiefen differenziert dar. Sie erzählen mit humorvoller Sympathie eine Geschichte über die Kunst des Alterns. Verdi umgibt Falstaff mit einer Vielzahl an großartig gezeichneten Figuren, denen die Sängerinnen und Sänger des Karlsruher Opernensembles Leben einhauchen werden.

 

Regisseur Jacopo Spirei, bisher in Salzburg, Kopenhagen, Bologna und Wien tätig, arbeitet zum ersten Mal in Karlsruhe. Das Bühnenbild entwirft Nikolaus Webern, der 2011 in Graz den „ring award off” gewann.

 

In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln / with english surtitles

 

Musikalische Leitung GMD Justin Brown

Regie Jacopo Spirei

Bühne Nikolaus Webern

Kostüme Sarah Rolke

Chor Ulrich Wagner

Dramaturgie Carsten Jenß

Dr. Boris Kehrmann

 

Sir John Falstaff Pietro Spagnoli

Jaco Venter

Ford Seung-Gi Jung

Lucia Lucas

Fenton James Edgar Knight

Eleazar Rodriguez

Dr. Cajus Kammersänger Klaus Schneider

Max Friedrich Schäffer

Bardolfo Cameron Becker

Nando Zickgraf

Pistola Avtandil Kaspeli

Luiz Molz

Mrs. Alice Ford Kammersängerin Barbara Dobrzanska

Kammersängerin Ina Schlingensiepen

Nannetta Emily Hindrichs

Agnieszka Tomaszewska

Uliana Alexyuk

Mrs. Quickly Kammersängerin Ewa Wolak

Dana Beth Miller

Mrs. Meg Page Dilara Baştar

Stefanie Schaefer

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑