Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Fame - Das Musical - Theater BaselFame - Das Musical - Theater BaselFame - Das Musical -...

Fame - Das Musical - Theater Basel

Premiere am 22. November 2013, 19.30, Grosse Bühne. -----

«Remember my name», «Merk dir meinen Namen» – am besten jetzt schon: eine vor Selbstbewusstsein strotzende, unverschämte Aufforderung. Ehrgeiz und Talent, das haben alle Schüler, die an der legendären High School of Performing Arts in New York nach hartem Auswahlverfahren aufgenommen werden.

Wer es hierher geschafft hat, ist zwar schon gut – aber noch lange nicht gut genug. Um in der gnadenlosen Wirklichkeit des künstlerischen Berufslebens zu bestehen, erfordert es Konzentration, Disziplin und Ausdauer – und schwerer noch: den Mut, sich zu öffnen, verborgene Emotionen

preiszugeben. Jeder Mitschüler ist potentiell ein Konkurrent oder Freund – manchmal beides, manchmal sogar mehr (was die Lage nur verwirrender macht…). Die Lehrer wollen für ihre Schüler nur das Beste, verlangen aber im Gegenzug das Beste von ihnen. Tag für Tag neu, vier Jahre lang.

 

Wer hält durch bis zum Ziel – wer bleibt auf der Strecke? Wer verglüht vorzeitig – und wen macht «Fame» unsterblich? Den geregelten Schulbetrieb dieser legendären Schule wird Tom Ryser (u.a.

«Sekretärinnen», «Hair») mit jungen – internationalen und Schweizer – Musical- Talenten, mit der «Fame»-Band sowie Jugendlichen aus Basel und der Regio mit Tempo und Witz gehörig aufmischen.

 

In deutscher und englischer Sprache

 

Musical nach einer Idee von David De Silva

Buch: José Fernandez

Song-Texte: Jacques Levy

Musik: Steve Margoshes

Titelsong «Fame»: Dean Pitchford und Michel Gore

Deutsche Fassung: Frank Thannhäuser und Iris Schumacher

 

Musikalische Leitung: David Cowan/Nikolaus Reinke

Regie: Tom Ryser

Ausstattung: Stefan Rieckhoff

Choreographie: Sanja Ristic, Lillian Stillwell

Dramaturgie: Christopher Baumann

 

Mit: Nadine Arnet, Jennifer Julia Caron, Rahel Fischer, Stefanie Köhm/Alissa Ueberwasser, Madeleine

Lauw, Stefanie Pütz, Andrea Sánchez del Solar, Charlotte Irene Thompson, Jeannine Wacker; Tobias

Bieri, Michael Heller, Illjaz Jusufi, Samuel Klauser, Sascha Luder, Christian Menzi, Tom Schimon,

Jugendlichen aus Basel und der Region sowie der «Fame»-Band.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑