Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
FAUSTIN AND OUT von Elfriede Jelinek, Landesbühne Niedersachsen Nord WilhelmshavenFAUSTIN AND OUT von Elfriede Jelinek, Landesbühne Niedersachsen Nord...FAUSTIN AND OUT von...

FAUSTIN AND OUT von Elfriede Jelinek, Landesbühne Niedersachsen Nord Wilhelmshaven

Premiere Sa, 17.01.2015 / 20.00 Uhr, Wilhelmshaven, Studio Rheinstraße. -----

Unter einem „Sekundärdrama“ versteht die österreichische Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek ein Begleitstück, das nicht ohne das Original gezeigt werden darf. In diesem Falle ist es Goethes FAUST, genauer gesagt: die Gretchentragödie.

Sie blitzt unter einem thematisch-assoziativen Textgeflecht immer wieder auf und rückt das berühmte Frauenschicksal in ein neues Licht. Gretchens Kerker wird bei Jelinek zum Kerker aller jungen Frauen, die von ihren Vätern und Entführern jahrelang in den Keller gesperrt und vergewaltigt wurden.

 

FAUSTiN AND OUT umkreist diesen Wahnsinn, den die Autorin den täglichen Nachrichten entnimmt, mit gebührendem Abstand und dreht Goethes Faust-Drama um seine eigene ideologische Achse. Wortspielreich schlagen sie zurück, all die missbrauchten, abhängigen, unterdrückten Frauen und bieten eine ganz eigene Interpretation des berühmten Stoffes.

 

EXTRA: Die Einführung zu FAUSTiN AND OUT beginnt um 19.45 Uhr im Zuschauerraum!

ohne Pause

 

Regie Eva Lange Bühne & Kostüme Gabriela Neubauer Dramaturgie Lea Redlich Regieassistenz Jesper Hoeft Inspizienz Birgit Stuckenbrok / Gustav Böhm

 

Mit Zenzi Huber, Sarah Horak, Alina Müller

 

Weitere Termine in Wilhelmshaven, Studio Rheinstraße:

Fr, 23.01.2015 / 20.00 Uhr

Mi, 28.01.2015 / 20.00 Uhr

Sa, 07.02.2015 / 20.00 Uhr

Mi, 18.02.2015 / 20.00 Uhr

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑